Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Per Einsatzplan zum Altpapier

Waldheimer Jugendfeuerwehr sammelt Per Einsatzplan zum Altpapier

Genau 2000 Handzettel haben die Kinder der Waldheimer Jugendfeuerwehr am Donnerstag im gesamten Stadtgebiet in den Briefkästen der Bewohner verteilt. Mehr als drei Stunden waren sie dafür zu Fuß unterwegs. Es geht um die bevorstehende Altstoffsammlung am kommenden Sonnabend, 26. August.


Quelle: Andreas Doering

Waldheim. Einmal im Vierteljahr starten die Nachwuchs-Floriansjünger diese Aktion, mit der sie sich ihre Vereinskasse etwas aufbessern. Und dabei legen sich sowohl die Kinder und Jugendlichen, als auch ihre Betreuer so richtig ins Zeug.

Natürlich kann das Altpapier angeliefert werden. Am Gerätehaus steht am Sammeltag ein Container, in den alles reingeworfen werden darf was unter Altpapier zählt. „Viele nutzen das gleich, um einfach mal bei uns reinzuschnuppern“, sagt Jugendwart Holger Schütze. „Sie bringen ihre Kinder mit und schauen sich dann die Fahrzeuge an.“ Andere wählen die bequemere Variante und lassen ihr Altpapier an der Hautür abholen. Das bieten die Nachwuchskameraden nämlich auch an. Per Telefon oder E-Mail kann mitgeteilt werden, zu welcher Zeit und wo der Wertstoff abgeholt werden kann. Gut, dass Jugendwart Holger Schütze beruflich als Logistiker arbeitet. Denn er erstellt für den Aktionstag einen Abholplan, in den alles eingearbeitet werden muss: Verfügbare Autos, verfügbare Kinder, örtliche Gegebenheiten. Um 8 Uhr fällt am 26. August der Startschuss, dann rollen drei Fahrzeuge mit Anhängern und Kindern los. Jeder bekommt einen Plan, welche Stationen er anzufahren hat und am Nachmittag gegen 15 Uhr ist die Arbeit in der Regel getan. Zwischen sieben und acht Tonnen sammeln die Waldheimer Feuerwehrkinder auf diese Weise jedesmal zusammen. „Bei etwa 60 Euro pro Tonne ist das schon ein ordentlicher Betrag, der dabei zustande kommt“, freut sich Holger Schütze. Was mit dem Geld gemacht wird, das entscheiden die Jugendwarte gemeinsam mit den Kindern. „Mal sind es ein paar T-Shirts, mal ein paar Mützen.“

Wer die Waldheimer Jugendfeuerwehr unterstützen und sein Altpapier loswerden will, kann gern noch eine E-Mail an unten stehende Adresse schicken.

altpapier@ffw-waldheim.de

Von Manuela Engelmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

15.09.2017 - 07:14 Uhr

Tresenwald stellt sich auf heißes Tänzchen bei Tabellenführer Roßwein ein

mehr