Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Phantom von Döbeln-Nord ist eine Sie
Region Döbeln Phantom von Döbeln-Nord ist eine Sie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:29 08.10.2014
Die Leiterin des Ostrauer Tierheims, Marlies Przybilla, zeigt die in Döbeln-Nord eingefangene Hündin. Sie wird jetzt tierärztlich untersucht, gepflegt und vermittelt. Quelle: S. Bartsch

Doch die Ordnungshüter bekamen das Tier nie zu Gesicht. Nach der DAZ-Veröffentlichung gingen wieder mehrere Hinweise beim Ordnungsamt ein. Mitarbeiter Thomas Harnisch machte sich auf den Weg. Eine offensichtlich mit Hunden recht erfahrene Anwohnerin des Grundstücks am Holländerweg 36, direkt unter dem Holländerturm in Döbeln-Nord, lockte das Tier mit Futter an. Gemeinsam mit den herbeigerufenen Tierheimmitarbeitern gelang es die ziemlich verängstigte, aber durch aus zugänglich Hündin anzuleinen und ins Tierheim zu bringen.

Die Tierheimmitarbeiter haben die schwarze Labrador-Dalmatiner-Mischlingshündin Debby getauft. Tierheimleiterin Marlies Przybilla schätzt ihren Zustand als recht gut ein. Offenbar sei die Hündin immer recht gut an Futter gekommen. Geprüft werde derzeit, ob das Tier von einem dubiosen Züchter aus der Region stammt. Dafür gibt es Anhaltspunkte. Zudem gibt es erste Anzeichen, dass die etwa zwei Jahre alte Streunerin möglicherweise trächtig ist. Sie wird jetzt im Tierheim untersucht und später vermittelt.

Mit Erleichterung wurde gestern die Nachricht von Debbys Einzug im Ostrauer Tierheim bei Facebook aufgenommen. Nadine Wanzek schrieb auf der Facebookseite der DAZ: "Hoffentlich bekommen die Besitzer ihre gerechte Strafe. Der arme Hund findet jetzt sicher ein schönes Zuhause." Ina Pfeifer hatte sich vorgestern über Facebook an die DAZ gewandt und das Hundeschicksal nochmals öffentlich gemacht, das seit gestern hunderte Menschen im sozialen Netzwerk verfolgten.

Lieb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein schwarzer Mischlingshund beschäftigt viele Anwohner des Wohngebietes in Döbeln-Nord. Seit fast zwei Monaten taucht der Streuner immer wieder im Wohngebiet auf.

07.10.2014

Die Maisernte läuft auf Hochtouren, Traktoren mit Anhängern voller Häcksel bestimmen vielerorts das Straßenbild. Ein Hauptziel: die Biogasanlage der Drewag bei Ossig, in der der Silomais für die Energiegewinnung genutzt wird.

07.10.2014

SV Fortschritt Oschatz 5133:5149 Holz. Der Einstand des SV Fortschritt in der Super-Bezirksliga fiel ernüchternd aus. Der Aufsteiger verlor sowohl das erste Auswärts-, als auch das erste Heimspiel.

07.10.2014