Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Pilz-Laster stürzt auf A14 in Graben – Fahrer schwer verletzt
Region Döbeln Pilz-Laster stürzt auf A14 in Graben – Fahrer schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:10 04.06.2016
Auf der A14 bei Döbeln hat es am Samstagmorgen erneut gekracht (Symbolfoto). Quelle: Frank Schmidt
Anzeige
Leipzig/Döbeln

Wegen eines schweren Lastwagen-Unfalls musste die Autobahn 14 in Richtung Leipzig am Samstagmorgen zeitweise voll gesperrt werden. Zwischen Döbeln-Nord und Leisnig, wo es in den vergangenen Wochen immer wieder krachte, rutschte gegen 5.30 Uhr ein polnischer Lkw in den Graben und stürzte um. Der Fahrer wurde dabei eingeklemmt und schwer verletzt.

Die Bergung des Zwölftonners, der mit tiefgekühlten Champignons beladen war, gestaltete sich schwierig. Ein Autokran musste den entgegengesetzt der Fahrtrichtung liegenden Laster aus dem Graben heben. Die A14 war dafür nach Polizeiangaben zwischen 9.20 und 9.55 Uhr komplett dicht. Das Fahrzeug wurde zur Spurensicherung abtransportiert. Da die Kühlkette unterbrochen war, müssen die Pilze wahrscheinlich vernichtet werden.

Zur Unfallursache lagen der Polizei noch keine Erkenntnisse vor. Es wird geprüft, ob möglicherweise Sekundenschlaf zu dem Unglück führte. Auch der Fahrtenschreiber des Trucks soll dafür ausgewertet werden.

Von nöß

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Martin Schulz hat in den zurückliegenden fünf Jahren alles gewonnen, was er als Paratriathlet auf der Sprintdistanz gewinnen konnte. Jetzt hat der 26-jährige Döbelner in Lissabon zum vierten Mal seinen Europameistertitel verteidigt und nimmt konzentriert Kurs auf die Paralympics im September in Rio de Janeiro.

06.06.2016

Seit Freitagmittag, kurz nach eins, rollt der Verkehr wieder ungehindert über Döbelns meistbefahrene Innenstadtkreuzung. Die Volkshauskreuzung ist nach eineinhalb Jahren Bauzeit wieder frei. Die nach der Flut 2002 aufgestellten provisorischen Ampeln sind modernen Ampelanlagen gewichen.

03.06.2016

Der Autozulieferer Mahle will sich von seinen beiden Schmiedereien mit mehr als 600 Mitarbeitern trennen. Eine davon befindet sich in Roßwein (Landkreis Mittelsachsen). Die Produktion von Rohteilen stehe nicht mehr im strategischen Fokus, teilte das Unternehmen am Freitag in Stuttgart mit.

03.06.2016
Anzeige