Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Platz bei der Fisch-Christel wird grüne Oase

Stadtplanung Platz bei der Fisch-Christel wird grüne Oase

Mit Zierkirsche, Zierapfel und Rundbank: Waldheims Niedermarkt wird jetzt noch ein bisschen schöner. Die Stadt investiert 32 600 Euro, um die Baulücke am Niedermarkt mit einer kleinen Grünanlage zu schließen.

Seit Jahrzehnten klafft diese Baulücke am Waldheimer Niedermarkt. Nun lässt die Stadt den Platz bei der Fisch-Christel zur grünen Oase umbauen.

Quelle: Sven Bartsch

Waldheim. Schon ewig ist es her, dass das Haus am Niedermarkt 18 in Waldheim aus dem Stadtbild verschwand. Nun nimmt sich die Stadt die freigewordene Fläche vor und gestaltet sie zu einer grünen Oase und Ruhezone um. Manchem mag der Anblick des Schotterhaufens schon lieb und teuer geworden sein, aber mit dem Umbau verschwindet auch der blaue Knack.

„Der Platz bei der Fisch-Christel ist die letzte Ecke in diesem Bereich, die schön zu machen ist“, sagte Christian Voigt vom Tiefbauamt, als er das Vorhaben im Technischen Ausschuss des Stadtrates anhand eines Lageplanes vorstellte. Schon mehrfach hatte sich die Verwaltung Gedanken über die endgültige Gestaltung des Platzes bei der Fisch-Christel gemacht und im vergangenen Jahr dazu schon mal Pläne vorgestellt. Nur geworden ist es bisher nichts.

Nun machte der Technische Ausschuss aber Nägel mit Köpfen und beschloss mit acht Ja-Stimmen und einer Gegenstimme, den Auftrag zu vergeben. Die Döbelner Firma STI-Bau wird demnach bald loslegen, und die Baulücke umbauen. Das kostet rund 32 600 Euro. „Wir planen eine Rundbank um einen Baum. Als Gehölze sind Zierkirschen- und Zierapfelbäume geplant. Diese werden nicht so groß“, sagte Christian Voigt. Niedrige Wuchshöhen kommen der Stadt beim Pflegeaufwand und ihrer Pflicht entgegen, die Verkehrssicherheit zu gewährleisten.

Es könnte Mitte der 1990er-Jahre gewesen sein, als die Abrissbagger das Wohnhaus aus dem Stadtbild tilgten und die Baulücke hinterließen, erinnern sich manche Waldheimer. Christian Voigt weiß es genauer: Es war 2008, als die Stadt das Haus mit Fördergeld abreißen ließ. Weil das alte Wohnhaus baufällig war, musste es weg. Das zeigt Parallelen zum ehemaligen Amtsgericht. Diese Baulücke soll jedoch keine Grünanlage schließen, sondern ein bayerischer Investor plant hier, das Obermarktcenter zu errichten. Allerdings klemmt da gerade die Säge. Wie es mit den Plänen weitergeht, ist derzeit ungewiss.

Die Fisch-Christel ist ein Waldheimer Original, das so schnell nicht aus dem Köpfen verschwindet. Obschon sie ihren Laden vor zehn Jahren geschlossen hat, verwenden die Waldheimer ihn noch immer als geografischen Bezugspunkt. Darum heißt das Bauvorhaben der Stadt offiziell „Neugestaltung öffentlicher Platz ehemals Niedermarkt 18“, aber im normalen Sprachgebrauch „Platz bei der Fisch-Christel.“ Vielleicht zieht die Stadt das ja als Namen für die künftige grüne Oase am Niedermarkt in Erwägung.

Christel Kupfer hat 35 Jahre lang Flossentiere in Waldheim verkauft. Am 1. Juli 2007 hatte sie ihren legendären Laden aus wirtschaftlichen Gründen schließen müssen – die Kunden blieben aus. Fisch gibt es tiefgefroren beim Discounter.

Von Dirk Wurzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

18.10.2017 - 18:40 Uhr

In einer ausgeglichenen Stadtklassepartie setzten sich die Tauchaer E1-Junioren gegen gute Bienitzer knapp mit 5:3 durch.

mehr