Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Polizei-Erfolg nach Döbeln-Mord

Polizei-Erfolg nach Döbeln-Mord

Die Polizei hat gestern einen 32 Jahre alten Iraker festgenommen. Er steht unter dringendem Tatverdacht, am 1. November 2011 den Bistro-Betreiber und Autohändler Jamal Al Mortada in dessen Döbelner Imbiss "Aladin" erschossen zu haben.

Döbeln.

 

 

 

 

Von Thomas Sparrer und Björn Meine

Der Zugriff erfolgte gestern Morgen durch Kriminalbeamte der Polizeidirektion Westsachsen und des Sondereinsatzkommandos Sachsen. In vier Häusern in Döbeln waren die Ermittler unterwegs und durchsuchten Räume. Das teilten die Staatsanwaltschaft Chemnitz und die Polizeidirektion Westsachsen gestern in einer gemeinsamen Presseerklärung mit. "Das Mordmotiv liegt nach bisherigen Erkenntnissen in der persönlichen Beziehung von Opfer und Täter", hieß es.

Bereits gegen sechs Uhr morgens hatten die Ermittler zugeschlagen und den Iraker in einer Wohnung festgenommen. Die Beamten brachen zwei Türen gewaltsam auf, verletzt wurde bei dem Zugriff niemand. Vor Ort wurde durch die Polizei weiteres Beweismaterial sichergestellt. Unter anderem wurden mehrere Autos durchsucht.

Das Amtsgericht Chemnitz hat über den Ermittlungsrichter Haftbefehl erlassen. Der mutmaßliche Mörder wurde noch gestern in die Justizvollzugsanstalt Zwickau eingeliefert.

Die Staatsanwaltschaft Chemnitz konnte keine weiteren Angaben zu den Hintergründen der Tätersuche und den Ermittlungen machen. Oberstaatsanwalt Michael Gräfenstein konnte nicht sagen, ob das zweite Phantombild, das Ende Februar veröffentlicht worden war, am Ende zum Täter geführt hat. Nach DAZ-Informationen könnten Spurenabgleiche und DNA zum Täter geführt haben.

Klar ist allerdings, dass sich der ursprünglich geäußerte Verdacht, die Tat könnte mit den Mordfällen der rechtsextremen Zwickauer Terrorzelle zu tun haben, nicht erhärtet hat. Eine Verbindung zu diesem Mordkomplex sei nicht zu erkennen, teilten Ermittlungsbehörden mit. "Die Festnahme ist das Ergebnis der monatelangen, umfangreichen und personalintensiven Ermittlungsarbeit der Polizeibeamten der Polizeidirektion Westsachsen", erklärten Staatsanwaltschaft und Polizeidirektion.

Die Soko Aladin war kurz nach dem Mord gebildet worden und zählte am Anfang der Ermittlungen rund 50 Kolleginnen und Kollegen aus der Polizeidirektion. Das Landeskriminalamt unterstützte die Suche nach dem Täter in technischer Hinsicht. Landespolizeipräsident Bernd Merbitz lobte gegenüber der DAZ die Arbeit der Ermittlungsbeamten. Die Aufklärung sei sehr kompliziert gewesen. Die Polizei sei akribisch, beharrlich und gründlich vorgegangen. "Das war tolle Arbeit", sagte Merbitz, "von der Spurensicherung bis zur Auswertung und Ermittlung."

-Seite 12

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

19.10.2017 - 17:32 Uhr

In der Kreisklasse in Nordsachen ist es wieder spannend geworden, auch, weil Schmannewitz seinen dritten Tabellenplatz festigte.

mehr