Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Polizei sucht Zeugen nach Sexual-Straftat

Kind missbraucht Polizei sucht Zeugen nach Sexual-Straftat

Ein Achtjähriges Mädchen wurde am Freitagmorgen vermutlich Opfer eines Sextäters. Er überredete das Kind, in sein Auto zu steigen und verging sich an ihm. Die Polizei sucht nun Zeigen, um diesen Vorfall aufklären zu können.

Nach einer mutmaßlichen Sexualstraftat an einem achtjährigen Kind in Colditz sucht die Polizei nun Zeugen für den Vorfall.

Quelle: dpa

Colditz/Erlau. Die Polizei sucht nach sexuellem Missbrauchs eines Kindes Zeugen. Ein achtjähriges Mädchen wartete am Freitagmorgen, gegen 7 Uhr, am Wettiner Ring in Colditz auf ihren Schulbus. Während sie unter einer Laterne stand, hielt neben ihr ein Lieferwagen an. Nach Aussage des Mädchens handelt es bei dem Fahrzeug um einen blauen „Hundefänger“. Der Fahrer des Autos sagte zu dem Kind, dass sein Bus kaputt sei und es deshalb mit ihm mitfahren müsse. Sie fragte nochmals nach und er wiederholte seine Aussage. Daraufhin stieg sie ins Auto ein. Unterwegs habe der Mann angehalten und das Mädchen sexuell missbraucht. Das Kind wehrte sich und sagte dem Mann immer wieder, dass es das nicht will. An dieser Stelle hat das Kind einen Wegweiser „Rüx 5 km“ erkannt. Später setzte der Mann das Mädchen auf der Hauptstraße im Erlauer Ortsteil Schweikershain, nahe der Straße An der Mühle, ab. Das Mädchen ist nicht verletzt.

Den Täter beschrieb das Kind als sehr jung, fast jugendlich aussehend, mit vielen Pickeln im Gesicht. Er soll nicht sehr groß sein und schwarze Kleidung getragen haben. Er hat dunkelblaue Augen und schwarze oder braune Haare. Auf dem Kopf trug er ein schwarzes Käppi.

Im Kofferraum des Hundefängers erkannte das Mädchen eine graue Autotür oder Kofferraumtür und weitere Autoteile. Die Polizeireviere in Rochlitz und Grimma suchen Zeugen, die Angaben zum Täter oder Fahrzeug machen können. Wem ist das Fahrzeug in Colditz, unterwegs oder im Ortsteil Schweikershain aufgefallen?

Polizei-Telefon: 03737/ 78 90 sowie 03437/ 7 08 92 51 00.

Von LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Sehen Sie hier einen Rückblick auf das LVZ Sommerkino im Scheibenholz vom 14. Juli - 3. August 2016. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Auf dem Lutherweg

    Spannende Entdeckungsreise mit Martin Luther: Die LVZ pilgert zum Jubiläumsjahr der Reformation 2017 auf dem Lutherweg. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

24.05.2017 - 06:48 Uhr

Die Grün-Weißen müssen ausgerechnet zu Klassenprimus Naunhof. Neukirchen will gegen Bennewitz punkten.

mehr