Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Polizei sucht mit Befragung nach Spuren in Döbeln
Region Döbeln Polizei sucht mit Befragung nach Spuren in Döbeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:11 08.11.2011
Rund um den Tatort kontrollierten Polizeibeamte in Döbeln gestern beinahe jedes Fahrzeug. Durch die umfangreiche Aktion, die gegen 17.30 Uhr begonnen hatte und mehrere Stunden dauerte, kam es zu größeren Behinderungen. Nicht jeder Autofahrer hatte Verständnis dafür. Quelle: Sven Bartsch

Rund um den Tatort hielten mehrere Dutzend Polizisten ab 17.30 Uhr Autos an - schwerpunktmäßig in der Rudolf-Breitscheid-Straße und in der Rosa-Luxemburg-Straße. Gefragt wurden die Bürger, ob sie gestern Abend vor einer Woche Verdächtiges im Umfeld des Tatortes bemerkt haben. Beamte der Kriminalpolizei notierten Personalien und Autokennzeichen. Durch die Kontrollen kam es zu größeren Rückstaus im Stadtgebiet. Viele Autofahrer reagierten verärgert, manche äußerten aber auch Verständnis für die Aktion.

Es habe bislang 20 Hinweise zu dem veröffentlichten Phantombild gegeben, erklärte Michael Hille gestern, Sprecher der Polizeidirektion Westsachsen. Weitere Befragungen würden durchgeführt. "Rundum-Ermittlungen sind ein Teil der Gesamt-Ermittlungen", sagte Hille mit Blick auf die gestrige Aktion.

"Die Ermittlungen laufen weiterhin, es gibt aber immer noch keine heiße Spur", erklärte Michael Gräfenstein von der Staatsanwaltschaft Chemnitz auf Anfrage der Döbelner Allgemeinen Zeitung. Alle in Frage kommenden Zusammenhänge würden überprüft.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Knapp 15 Hinweise sind am Wochenende am Bürgertelefon zum Döbelner Mordfall eingegangen. Eine heiße Spur gibt es aber nach wie vor nicht, wie Polizei und Staatsanwaltschaft erklären.

08.11.2011

Mit seinem 4:0-Sieg gegen den FSV Dürrweitzschen hat sich der Döbelner SC II um zwei Plätze auf Rang sechs in der Tabelle verbessert.

07.11.2011

Bis Ende März 2012 können sich Vereine und Initiativen um Gelder aus der Döbelner Wappenhenschstiftung bewerben. Aus diesem Jahr und dem Vorjahr stehen insgesamt rund 23 000 Euro an Zinserlösen zur Verfügung.

07.11.2011
Anzeige