Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Polizei sucht nach Vermisstem Döbelner Maik Friedrich
Region Döbeln Polizei sucht nach Vermisstem Döbelner Maik Friedrich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:11 11.04.2014

Gegen 14.30 Uhr machte er Pause und kehrte dann nicht zu seiner Arbeitsstelle zurück. Die Suche nach Maik Friedrich durch die Angehörigen in Krankenhäusern, Wohnung sowie Garten blieb erfolglos. Da er sich in einer hilflosen Lage befinden könnte, wurde heute die Polizei eingeschaltet. Maik Friedrich ist etwa 1,90 Meter groß, schlank und hat kurze, dunkelblonde, wellige Haare. Bekleidet ist er vermutlich mit einer dunklen Jeans, grau-blauen Adidas-Sneakern, einem orangen OBI-T-Shirt, einer dunkelgrauen Stoffjacke in Jeansoptik oder mit einer schwarzen Softshelljacke mit orangen Streifen. Bei sich haben müsste er einen schwarz-weiß karierten Rucksack. Er ist möglicherweise mit seinem braunen Hyundai i 30 mit dem amtlichen Kennzeichen FG-MK 263 unterwegs.

Maik Friedrich könnte sich auch an Seen im Raum Leipzig, Naunhof, oder Riesa aufhalten. Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach Maik Friedrich. Wer hat Maik Friedrich seit Donnerstag, 14.30 Uhr, gesehen? Wer kann Angaben zu dessen derzeitigem Aufenthaltsort machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Chemnitz unter Telefon 0371/387 22 79 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Thomas Lieb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das voriges Jahr ins (Hoch-)Wasser gefallene Schwimmen für Demokratie und Toleranz wird am 14. September im Döbelner Stadtbad nachgeholt.

10.04.2014

Während die Gespräche über die Pflichtversicherung bei Elementarschäden noch keine belastbaren Ergebnisse zeigen, setzt sich CDU-Bundestagsabgeordnete Veronika Bellmann auch für den geförderten Flächentausch ein, um flutgefährdete Grundstücksbesitzer umzusiedeln.

10.04.2014

Bei der Jubiläumsveranstaltung - 30. Döbelner Frühlingswanderung/30 Jahre Sachsen-Dreier - war mit 3708 Menschen ein neuer Teilnehmer-Rekord zu vermelden.

09.04.2014