Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Polizei sucht rabiaten Betrunkenen in Döbeln
Region Döbeln Polizei sucht rabiaten Betrunkenen in Döbeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:43 07.03.2018
Die Polizei sucht Zeugen für eine Körperverletzung in Döbeln. Quelle: dpa
Döbeln

Am Die Polizei sucht den Schubser von Döbeln. Dabei handelt es sich um einen Mann, der etwa 1,60 bis 1,65 Meter groß ist. Am Dienstag, dem 6. März 2018 kam es zwischen 15.30 Uhr und 15.45 Uhr Bahnhofstraße in Höhe des Hausgrundstückes 7 zu einer Körperverletzung. Der Unbekannte soll eine 48-Jährige vom Fußweg auf die Fahrbahn geschubst haben. Dadurch stürzte die Frau und erlitt leichte Verletzungen. Der Unbekannte soll alkoholisiert gewesen sein und eine Bierflasche in der Hand gehalten haben. Bekleidet war er mit einer schwarzen Jogginghose mit weißer Schrift und einer schwarzen Kapuzenjacke.

Zeugen gesucht

Die Polizei sucht nun Zeugen, die die Tat beobachtet haben und Angaben zu dem Unbekannten oder zum Tathergang machen können. Hinweise werden im Polizeirevier Döbeln unter Telefon 03431/ 659-0 entgegengenommen.

Von daz

Derzeit besuchen 36 Kinder die Grünlichtenberger Kindertagesstätte – so weit, so gewöhnlich. Bei genauerem Hinsehen fällt jedoch auf: Da stimmt etwas nicht. Manche Kinder sehen sich nämlich ganz schön ähnlich. Kein Wunder, denn es sind Zwillinge – fünf Paare an der Zahl.

07.03.2018

Friedhofsgärtner Sebastian Markert hat sich durchgesetzt: Er hatte eine Idee, die Menschen künftig eine letzte Ruhe inmitten der Natur ermöglicht und zudem pflegeleicht ist. Baumbestattungen in einem Urnengemeinschaftsgrab ergänzen nun das Angebot, das der Friedhof der Evangelisch-Lutherischen Kirchgemeinde in Hartha hat.

11.03.2018

Die glatten Straßen wurden auch Autofahrern bei Mügeln zum Verhängnis. Eine Fahrerin verlor auf der Ortsumgehung die Kontrolle und rutschte in den Gegenverkehr.

25.04.2018