Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Richtige Polizei warnt vor falschen Polizisten in Döbeln
Region Döbeln Richtige Polizei warnt vor falschen Polizisten in Döbeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:39 11.06.2018
Die richtige Polizei warnt vor falschen Polizisten in Döbeln. Quelle: dpa
Anzeige
Döbeln

Da tut Skepsis not. Denn in Döbeln sind falsche Polizisten unterwegs. Gleich mehrere Anwohner der Walter-Eckhard-Straße in Döbeln erhielten am Sonntagabend Anrufe von angeblichen Polizisten, die unterschiedliche Geschichten erzählten. Zum einen seien Einbrecher im Wohngebiet unterwegs, zum anderen sei jüngst vor Ort eingebrochen worden. In allen Fällen fragten die „Polizisten“ am Telefon, ob die Angerufenen Bargeld, wertvolle Münzen, Edelsteine oder Tresore in ihren Wohnungen haben. Die Anwohner machten richtigerweise jedoch keine Angaben zu ihren Wertgegenständen.

Sofort richtige Polizei anrufen

Im Zusammenhang mit den betrügerischen Anrufen warnt die Polizei davor, auf derartige Frage-Antwort-Spiele am Telefon einzugehen. Tatsächliche Polizeibeamte würden sich keineswegs auf derartige Art und Weise nach Wertgegenständen bei Bürgern erkundigen. Sie sollten solche betrügerischen Telefonate sollten umgehend beenden und die Polizei verständigen, empfiehlt André Rydzyk von der Pressestelle der Polizeidirektion Chemnitz.

Von daz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Samstagnachmittag ist das Schiff der Roßweiner Kirche mit neugierigen Zuhörern gefüllt. Seit vielen Jahren wird dort das Hartenbergsingen ausgetragen. Fünf Chöre aus der Region beteiligten sich daran.

11.06.2018

Erst vor einer Woche war die A14 nach Überschwemmungen für Stunden gesperrt. An der selben Stelle kam es am Sonntag wieder zu Überflutungen und Unfällen. Die Fahrbahn Richtung Dresden wurde gesperrt.

10.06.2018

Diese Wassermassen sind einfach nicht beherrschbar: Eine Gewitter-Superzelle wütete Samstagabend über Teilen der Gemeinde Ostrau, über Döbeln und über Teilen der Stadt Waldheim. Starkregen flutete Straßen. Grundstücke und Häuser standen unter Wasser. Kurz nach dem Unwetter setzte bereits die Hilfswelle ein.

10.06.2018
Anzeige