Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Popcornduft und ein Hauch Melancholie
Region Döbeln Popcornduft und ein Hauch Melancholie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 10.01.2015
Mit selbst gemachtem Popcorn und Taschentuch: Die größeren Gymnasiasten hatten sich den Film: "Das Leben ist ein mieser Verräter" ausgesucht. Quelle: Thomas Sparrer

"Das Leben ist ein mieser Verräter" hieß der ausgewählte Film, für den sich am Abend auch einige der gut ein Dutzend Jungen und Mädchen einen Vorrat Taschentücher bereit gelegt hatte. Doch die Organisatoren wollten keineswegs einen Trauerabend aus dem Freitag machen, wenngleich das Thema zum Umgang mit Krebs und schweren Schicksalsschlägen von den Schülern selbst an die Schülerräte herangetragen wurde. "Fast jeder Schüler hat in seinem Lebensumfeld mit Menschen zu tun, die solche Schicksale tragen müssen", erklären deshalb auch die jungen Organisatoren.

Zur Unterstützung und zum Auffangen der Jugendlichen bei diesem schweren Thema hatten sie sich Vertreter des Dresdner Vereins "Sonnenstrahl" eingeladen. Der betreut krebskranke Kinder, ihre Geschwister, Eltern und Angehörige. Sozialarbeiterin Ulrike Grundmann vom Sonnenstrahl hatte auch Eli und Florian mitgebracht. Die beiden Jugendlichen hatten im Alter von zwölf Jahren mit der Diagnose Leukämie zu leben. Und sie haben die Krankheit besiegt. Als Mentoren der Jugendgruppe des Vereins sind sie unterwegs, um beim ernsten Thema Krebs und Tod Mut zu machen, manchmal auch Trost zu spenden.

Mit Geduld und Einfühlungsvermögen beantworteten sie schon am Nachmittag die Fragen der kleinen Gymnasiasten aus den Klassen fünf bis sieben. Über 50 Schüler waren am Nachmittag zum thematischen Filmabend dieser Altersgruppe gekommen. Nach dem für diese Altersklasse ausgesuchten Film "Das ultimative Geschenk" fragten sie den Sonnenstrahl-Vertretern Löcher in den Bauch.

Und auch die großen der achten bis zwölften Klassen blieben nach dem tragisch-schönen Film gestern Abend nicht allein mit ihren Fragen. Im Mai werden die Gymnasiasten dann gemeinsam mit den Sonnenstrahl-Leuten wieder beim Lauf mit Herz im Bürgergartenstadion dabei sein. Bei Mittelsachsens größtem und traditionsreichen Spendenlauf geht der Erlös an den Verein Sonnenstrahl.

Thomas Sparrer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Klinikum Döbeln gehörte mit seinen 195 Betten und einer stabilen Zahl von 400 Mitarbeitern auch im vergangenen Jahr zu den strukturbestimmenden Unternehmen in Döbeln.

09.01.2015

Bisher unbekannte Schützen feuerten offenbar in den Weihnachtsferien auf das Schulzentrum Am Holländer und beschädigten zwei Fenster. Das Gebäude stand zu dieser Zeit leer.

06.01.2015

Bernd Stein versteht die Welt nicht mehr: Um Auto zu fahren, ist er laut Gutachten zu sehr behindert, aber Rente bekommt er auch nicht. An Heiligabend bekam er Post vom Landesarbeitsgericht.

04.01.2015