Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
41.389 Besucher entdeckten Leisniger Burg Mildenstein

Positiver Jahresabschluss 41.389 Besucher entdeckten Leisniger Burg Mildenstein

Nach zehn Jahren Baustelle öffnet das Herrenhaus sowie der Zwischenbau des Hinterschlosses schon bald wieder seine Türen. Neben der neuen Fürstenstube ist auch eine Schwarzküche entstanden. Gründe genug, auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Besucher auf der Burg Mildenstein in Leisnig zu empfangen.

Bernd Wippert, Schlossbetriebsleiter der Burgen Kriebstein und Mildenstein, zeigt den Besucherpass, mit denen sich im vergangenen Jahr 131 Leute die Leisniger Burg anschauten. Insgesamt knackte die Burg die 41 000-Besucher-Marke.

Quelle: Sven Bartsch

Leisnig. So gut wie noch nie waren die Besucherzahlen auf der Burg Mildenstein im vergangenen Jahr. Genau 41 389 Menschen waren zu Gast, um sich in die Welt der Burg entführen zu lassen. „Das ist eine Steigerung um 30 Prozent“, weiß Marketingchefin Sabine Rötzsch. 77 Prozent der Besucher kommen aus Sachsen, der Rest reist deutschlandweit an. Knapp 11 600 Leute nahmen an Führungen oder museumspädagogischen Veranstaltungen teil. Schon die Winterveranstaltungen im Februar sorgten für einen gelungenen Auftakt. Und das, obwohl einschließlich im Monat März Winterruhe auf der Burg ist. Es ist das dritte Jahr in Folge, dass die Burgmitarbeiter in Leisnig die Tore schon eher öffnen. Das geht nur mit einem gewissen personellen Aufwand. Denn bis zum offiziellen Saisonstart im April muss die Burgbelegschaft auf zwei eben solche Saisonkräfte verzichten. Zum Stammpersonal gehören acht Leute, wobei darunter auch sogenannte halbe Stellen laufen. Das sind Mitarbeiter, die sowohl auf der Burg Mildenstein als auch in Kriebstein arbeiten. Deswegen greift die Burg immer öfter auf Honorarkräfte zurück.

Hinterschloss nach zehn Jahren teilweise wieder offen

Zwei ganz besondere Höhepunkte hat die Burgmannschaft in diesem Jahr auf der Agenda. Zum einen wird schon bald der Burgbrunnen nach 200 Jahre langem Dornrösschenschlaf wieder zum Leben erweckt. Zum anderen eröffnet Anfang Juni Herrenhaus und Zwischenbau des Hinterschlosses. „Zehn Jahre lang wird dort gewerkelt. Dieses Jahr greifen wir die Räumlichkeiten wieder auf“, weiß Bernd Wippert, Schlossbetriebsleiter der Burgen Kriebstein und Mildenstein, zu berichten. Mehrere Millionen Euro sind bisher in den Teil der Burganlage geflossen. Im Herrenhaus werden derzeit die finalen Handgriffe getätigt, um unter anderem Fürstenstube und Schwarzküche entstehen zu lassen. „In der Fürstenstube können künftig Trauungen abgehalten werden“, erklärt Sabine Rötzsch. Damit schafft die Burg einen weiteren Trauraum und damit Kapazitäten, gleichzeitig Hochzeitszeremonien und Feierlichkeiten stattfinden zu lassen. 15 Trauungen fanden im vergangenen Jahr auf der Burg statt. „Die Zahl hält sich seit drei Jahren nahezu konstant“, so Rötzsch. Apropos Hochzeit: Auf der Leisniger Burg gibt es ein ganz besonderes Führungsangebot, das besonders für Hochzeitspaare interessant sein dürfte. „Unter die Haube kommen und unterm Pantoffel stehen“ heißt die einstündige Führung, die beispielsweise für die Gäste buchbar ist, wenn das Brautpaar mit dem Fotografen von dannen zieht.

Gemeinsam Köcheln in neuer Schwarzküche

Ein besonderer Hingucker in der Fürstenstube im Herrenhaus ist der Kachelofen, der dort installiert wurde. „Die Schwarzküche soll schon bald genügend Raum für Besuchergruppen bieten, die auch mal gemeinsam kochen und essen möchten“, so die Marketingchefin weiter. Unterm Strich soll es auch im aktuellen Burg-Jahr viele traditionelle, aber auch neue Angebote geben. Woran die Burgmannschaft auch künftig festhalten will, sind die verschiedenen Pässe, mit denen Besucher nicht nur in Leisnig vergünstigt oder gar kostenfrei Eintritt bekommen. Im vergangenen Jahr nutzten 465 Besucher das Angebot der Schlösserland-Karte, 131 griffen auf die „Sieben auf einen Streich“-Karte zurück.

Veranstaltungshöhepunkte auf der Burg Mildenstein

9. Februar:
Wintervortrag „Die Geschichte des Salzhandels & die Besonderheiten der alten Salzstraße von Halle nach Prag“

Erlebnisführung „Fastnacht, Fasching, Karneval“


Blues im Herrenhauskeller (mit MJV e.V.)

Ritterspektakulum auf Burg Mildenstein


Wiedereröffnung des Herrenhauses mit der Dauerausstellung „Der Hof der jungen Herrschaft“

Erlebnistag „Mildenstein – eine Burg erwacht zum Leben“

Folk & Bluesnacht

Sommerferienspaß „Prinzessin für einen Tag“

Burgrundgang für junge Amtsschreiber „A wie Akte und Z wie Zahl“

Leisniger Burg- und Altstadtfest

Geschichten am Kamin zum Tag des offenen Denkmals

Erlebnistag „Burg Mildenstein und die kurfürstliche Jagd“

„Bernd Birbils im Konzert“

Kurfürstliches Festbankett zur Weihnachtszeit

Von Stephanie Helm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr