Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Probealarm im Wirbelwind gemeistert

Probealarm im Wirbelwind gemeistert

Zweimal schallt die Alarmglocke durch das Gebäude der Kindertagesstätte Wirbelwind auf dem Gelände des Klinikums Hochweitzschen. "Feuer, Feuer", ruft Leiterin Ines Engmann durch das Haus.

Voriger Artikel
Schlossbergschule veranstaltet Herbstlauf in den Roßweiner Anlagen
Nächster Artikel
Sinfoniekonzerte im Tanzhaus

Die Freiwillige Feuerwehr simulierte zum Abschluss des Probealarms einen Brand auf dem Gelände der Kita Wirbelwind in Hochweitzschen. Erzieherin Heidi Eichler bekämpfte die Flammen mit einem Pulverlöscher.

Quelle: Allner

Hochweitzschen. Ungläubig schauen die Knirpse in der unteren Etage ihre Erzieherin an, reagieren dann aber sofort und gelangen über wenige Stufen ins Freie.

In der oberen Etage entsteht Gewusel und das Gekreische von Kindern ist zu hören. Auch das wird leiser, als die Kids über die Nottreppe nach draußen gelangen. Alle 23 Schützlinge, vom Krippen- bis zum Vorschulkind sowie die Betreuerinnen treffen sich am Sammelpunkt auf dem angrenzenden Spielplatz. Ohne Jacken und in Hausschuhen - das Wetter spielt mit. Im Flur taucht plötzlich Hausmeister Uwe Richter auf, in der Hand einen Feuerlöscher. "Ich habe die Glocke und Feuer-Rufe gehört", erklärt er sein promptes Erscheinen. Seit der letzten Feuerlöscherüberprüfung habe er das Gerät "fast immer am Mann".

Kita-Leiterin Engmann setzt zu diesem Zeitpunkt einen Hilferuf ab, so wie es mit Gemeindewehrleiter Dieter Sommerfeld besprochen wurde: "Unklare Rauchentwicklung im Keller der Kita Wirbelwind, Hochweitzschen". Aber keine Panik. Das Szenario gehört zu einem Probealarm, währenddessen die Kita so nah an der Realität wie möglich ihren Evakuierungsplan und der Gemeindewehrleiter die Einsatzbereitschaft des Gemeindeverbandes der drei Wehren aus Großweitzschen, Mockritz und Gallschütz testen möchte.

Bei einer Brandverhütungsschau entstand die Idee, zu prüfen, wie lange beispielsweise die Freiwillige Feuerwehr aus Mockritz nach Hochweitzschen bräuchte, erklärt Ines Engmann.

"Die Herausforderung besteht darin, dass manch ein Kamerad aus Döbeln zu seiner Wehr fährt. Faktisch kann da eine relativ lange Zeit entstehen, in der das Personal hier allein vor Ort ist", betont Dieter Sommerfeld. Bei der Versorgung mit ausreichend Löschwasser sieht der Gemeindewehrleiter allerdings keine Probleme. Auf dem Klinikgelände gibt es neben Hydranten ein ehemaliges Quellhaus, das von 18 Quellen gespeist wird. Dort habe die Feuerwehr einmal stundenlang abgepumpt, ohne dass der Wasserspiegel merklich gesunken sei, so der Feuerwehrchef.

Mit Sirenengeheul und Blaulicht treffen als erstes die Kameraden der Großweitzschener Wehr ein, fast zeitgleich rücken die Mockritzer nach. Wenig später gefolgt von den Gallschützern, die den weitesten Anfahrtsweg zurücklegten. Auch die Besatzung eines Polizeiwagens schaut vorbei. Die kleinen Wirbelwinde sind mittlerweile über den Probealarm informiert, haben sich beruhigt. Neugier herrscht. Alle wollen einen Blick auf die anrückenden Feuerwehrautos erhaschen. Dieter Sommerfeld zeigt sich "sehr zu frieden" mit seinen Floriansjüngern: "Sie waren sogar schneller vor Ort, als angenommen."

Zum Abschluss wird ein Brand inszeniert, den Erzieherin Heidi Eichler mit einem Pulverlöscher zu Leibe rückt. Ein paar der Mädchen weinen jetzt wieder, die Jungs müssen von der Feuerschale eher zurückgehalten werden. Als noch einmal angezündet wird, um den Rest auszubrennen, heißt aus den Kinderreihen: "Ihr habt ja gar nicht richtig gelöscht."

Natasha G. Allner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
Döbeln in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Mittelsachsen

Fläche: 91,64 km²

Einwohner: 24.157 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 264 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04720

Ortsvorwahlen: 03431

Stadtverwaltung: Obermarkt 1, 04720 Döbeln

Ein Spaziergang durch die Region Döbeln
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

16.12.2017 - 06:44 Uhr

Kreisoberliga: Hentzschel-Elf strebt erfolgreichen Jahresabschluss an

mehr