Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Prozente und Brezeln im City-Kaufhaus
Region Döbeln Prozente und Brezeln im City-Kaufhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:18 03.10.2014
Henwi-Azubi Antje Hass verteilt die Salzbrezeln an die Kunden. Quelle: Wolfgang Sens

Dazu haben sich die Teams des Kaufhauses und der Reno-Filiale jede Menge Aktionen einfallen lassen. "Beim Kauf einer Wrangler-Jeans gibt es ein paar Socken oder ein T-Shirt gratis dazu", lockt Henwi-Abteilungsleiterin Katja Müller. Wie es sich für ein Oktoberfest gehört, sind auch schon viele, viele Salzbrezeln geordert. Jeder Kunde, der für 29,95 Euro oder mehr einkauft, erhält solch ein knuspriges Backwerk dazu - solange der Vorrat reicht. Ein Glücksrad trägt nicht nur zur Volksfeststimmung bei, sondern hilft dabei, Prozente abzustauben. "Wer sein Glück versucht, erhält entweder eine kleine Überraschung oder einen Preisvorteil von bis zu 15 Prozent auf seinen Einkauf bei Reno oder Henwi", sagt Reno-Filialleiterin Petra Haußmann.

So bunt und vielseitig wie der Monat Oktober sind die Tipps, die Steffi König vom Friseur Hairstyle by König mit ihren Models im Kaufhaus für ein herbstliches Outfit geben wird. Im ersten Obergeschoss sind Tische und Bänke aufgebaut. Es gibt Kuchen, Sekt und für die kleinsten Kaufhausbesucher Kinderschminken. Also auf zum Oktoberfest bei Henwi und Reno zum verkaufsoffenen Sonntag in Döbeln.

Olaf Büchel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei hat jetzt einen mutmaßlichen Drogendealer aus dem Raum Waldheim festgenommen. Das Amtsgericht Chemnitz hat Untersuchungshaft angeordnet.

01.10.2014

Die Kreuzung der Bundesstraße 175 am Abzweig nach Limmritz, Wöllsdorf und Schweta wird ab Jahresende für etwa eineinhalb Jahre zur Großbaustelle. Die Kreuzung wird zu einem Kreisverkehr ausgebaut.

30.09.2014

Es weiß keiner so genau, was die Neonazis an Döbeln finden. Vielleicht ist es ein hohes Maß Langeweile, das nach antidemokratischer Selbstbestimmung strebende Jungnationalisten dafür nutzen, in Döbeln einmal im Jahr einen Stadtrundgang für ihre Gesinnungsgenossen zu organisieren.

30.09.2014
Anzeige