Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Prüfverein baut neue Halle für eine Million Euro
Region Döbeln Prüfverein baut neue Halle für eine Million Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:39 12.02.2016
Quelle: LVZ
Anzeige
Döbeln

Mehr Platz für Theorieprüfungen und Hauptuntersuchungen: Die Dekra ist gerade dabei sich zu vergrößern. Der Rohbau der neuen Halle am Stützpunkt an der Dresdner Straße steht bereits. Der Innenausbau hat begonnen. Die Prüforganisation investiert rund eine Million Euro in den Anbau. Ein Stockwerk baut die Dekra auf Reserve, es bleibt vorerst ungenutzt. „Im Sommer wollen wir fertig sein“, sagt Frank Koschela, Leiter der Dekra-Niederlassung Chemnitz. Auf einen genauen Termin legt er sich nicht fest. Zu oft sei er zu Autohaus-Eröffnungen eingeladen gewesen, wo die Handwerker noch die letzten Fliesen klebten, während die Gäste schon Sekt schlürften.

Einige Flaschen davon dürfen die Dekra-Leute getrost aufmachen, wenn der Anbau fertig ist. Denn für die Kundschaft verbessert sich einiges. So wird in der neuen Halle ein neuer Prüfstand mit modernen Hebebühnen für Pkw untergebracht sein. Dazu gehören ebenso die Apparaturen für den Licht-Test und die Abgasuntersuchung. Bisher teilen sich die Personenwagen mit den Lastwagen eine Halle. „Wir schaffen auch ordentliche Verhältnisse für die theoretische Fahrerlaubnis-Prüfung“, sagt Frank Koschela. Führerschein-Aspiranten werden ab Sommer jede Menge Platz haben, wenn sie die Kreuze auf den Fragebögen der Theorieprüfung setzen. Das läuft mittlerweile elektronisch, statt Fragebögen bekommen die Fahrschüler einen sogenannten Tablet-Computer mit berührungsempfindlichen Bildschirmen. Auch die turnusmäßigen Untersuchungen zur Fahrtauglichkeit von Lkw-Fahrern sind im Dekra-Neubau möglich. Die Lasterlenker müssen nach bestimmten Zeitintervallen nachweisen, dass sie gesundheitlich noch fähig sind, die großen Fahrzeuge sicher zu steuern. Frank Koschela kündigt auch neue Öffnungszeiten an: Unter der Woche soll die Dekra in Döbeln von 9 Uhr bis 18 Uhr aufhaben, am Sonnabend von 9 bis 12 Uhr.

Mit einem Mitarbeiter fing die Dekra vor zehn Jahren in Döbeln an – 16 werden es sein, wenn der Neubau fertig ist. Neben den Fahrprüfungen und den Hauptuntersuchungen der Fahrzeuge arbeiten auch Unfall-Sachverständige in Döbeln. Diese müssen sich dann nicht mehr das Zimmer mit der Verwaltung teilen. Zurzeit untersuchen die Prüfingenieure etwa 20 Fahrzeuge pro Tag. Eine solche Untersuchung dauert etwa 20 Minuten.

Von Dirk Wurzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Döbeln Hausschuhwerke auf der langen Bank - Harthaer Stadtrat vertagt Entscheidung über Abriss

Harthas Stadtrat sah sich nicht in der Lage, über einen Abriss der ehemaligen Hausschuhwerke zu entscheiden. Mit Blick auf das auslaufende Förderprogramm für Brachflächenrevitalisierung soll jetzt geprüft werden, ob auch ein teilweiser Rückbau möglich und sinnvoll ist.

12.02.2016
Döbeln Gerät und Fensterscheiben zerstört - Schon wieder – Automat in Mockritz fliegt in die Luft

Zigarettenautomaten fliegen derzeit ziemlich oft in Luft. In große Menge der aufgesprengten Geräte reiht sich nun ein Kippenspender in Mockritz ein. Der unbekannte Täter ließ diesen Automaten bereits in der Nacht auf den 4. Februar in die Luft jagten.

12.02.2016

Die Grabungen auf dem künftigen Penny-Markt-Gelände in Ostrau sind abgeschlossen. Dr. Michael Strobel vom Landesamt für Archäologie (LfA) hat auch am Donnerstag in den Probegräben nichts finden können. Bauplaner Wolfgang Jeschke ist erleichtert, dass es zu keinen Verzögerungen kommt. Im Juni könnte es losgehen.

11.02.2016
Anzeige