Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Puhdys und Alphaville an einem Abend in Döbeln
Region Döbeln Puhdys und Alphaville an einem Abend in Döbeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:56 08.12.2013

[gallery:600-35427432P-1]

Während im Staupitzbad noch die letzten Vorbereitungen laufen, ist im WelWel bereits volle Bude angesagt. Die Puhdys geben ihr letztes Konzert der Akustik-Tour, in dieser Woche beginnt bereits die nächste Tour zum neuen Album "Heilige Nächte". Das kann der eingefleischte Fan nebst Bandshirt, Feuerzeug und Mütze am Merchandise-Stand kaufen, um voll ausgerüstet das Konzert zu erleben.

Eingefleischte Fans sind viele da, aber auch solche Besucher, die es halt irgendwie hierhin verschlagen hat. So Jeannine Sachs aus Leipzig. Die 22-Jährige begleitet Mama Tanja eher aus Nettigkeit als aus großer Begeisterung für die Band. "Aber Mutti war mit mir auch schon auf Konzerten, obwohl es nicht so ihr Ding war", meint Jeannine. Und da Tanja Sachs nunmal Puhdys-Fan ist, ist diesmal die Tochter am Zug.

Als die fünf Puhdys schließlich umjubelt die Bühne betreten und das Licht (bis auf Handy- und Kamerabildschirme) ausgeht, ist die Vorfreude groß und die Stimmung sowieso gut. Spätestens der Klassiker "Alt wie ein Baum" reißt, wer hätte das gedacht, alle vom Hocker.

Während es die meisten Konzertbesucher nach dem Konzert glücklich und zufrieden zurück ins traute Heim zieht, geht die Party im Staupitzbad erst richtig los. Ü30-Party auf vier Tanzflächen und schließlich der vom Publikum heiß ersehnte Auftritt von Alphaville, die mit ihren Hits wie "Forever Young", "Big In Japan" oder "Sounds Like A Melody" schwere Geschosse auffahren.

Henrike Bastian ist extra aus Pirna nach Döbeln gekommen für diesen Auftritt. "Ich bin extra früh losgefahren, falls was dazwischen kommt und freue mich schon wahnsinnig auf Alphaville", meint sie und steht pünktlich 21 Uhr vor der Diskothek.

Bis zum großen Auftritt kurz vor zwölf heißt es feiern zu Musik der 70er, 80er und 90er. Und dann ist der Saal voll. Dann bringen die vier Musiker ihre alten und neuen Hits auf die Bühne. Dann schwelgt das Publikum in Erinnerungen an alte Zeiten. Dann feiert das Publikum die alten Zeiten. Warum auch nicht?

Judith Sophie Schilling

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fertig! Sie ist 15 mal 25 Meter groß, spiegelglatt und eiskalt - heute Abend, etwa um 18 Uhr, wird sie freigegeben: die Döbelner Eislaufbahn auf dem Ober- also dem Weihnachtsmarkt.

05.12.2013

Ein strafrechtliches Nachspiel hat jetzt die Demonstration der NPD-Jugendorganisation "Junge Nationaldemokraten" (JN) am 5. Oktober. Grund: Einige der rechtsradikalen Demonstranten trugen ein Transparent, auf dem ein Zitat aus Adolf Hitlers Buch "Mein Kampf" prangte.

05.12.2013

Auf ein merkwürdiges Stück Papier mit bedrohlichem Inhalt stieß Dieter A. am 15. Juli, als er den Versammlungssaal der Zeugen Jehovas an der Waldheimer Straße aufschloss.

04.12.2013
Anzeige