Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Randale auf dem Klo in Döbelns Klostergärten

Randale auf dem Klo in Döbelns Klostergärten

Das erst im vergangenen Herbst in den Freizeitpark an den Klosterwiesen umgesetzte öffentliche Toilettenhäuschen ist in der Nacht zum Sonntag von Randalierern heimgesucht und schwer beschädigt worden.

Voriger Artikel
18. Döbelner Autofrühling und Saisonstart der Pferdebahn
Nächster Artikel
Großvermieter TAG eröffnet in Döbeln-Nord weitere Begegnungsstätte

Die Tür herausgerissen, die massiven Edelstahlbecken mit Gras und Steinen verstopft. In den Klostergärten waren Randalierer am Werk.

Quelle: Sven Bartsch

Am Sonntagmorgen, gegen 9.30 Uhr, hatten Passanten die Zerstörungen bemerkt und die Polizei im nur wenige hundert Meter entfernten Döbelner Revier informiert. Am Toilettenhäuschen wurde eine schwere Edelstahltür aus der Verankerung gehebelt und diese entwendet. Für die Wiederbeschaffung einer solchen Tür müssen allein etwa 3000 Euro aufgewendet werden. Für die Beseitigung des Sachschadens bedarf es weiterer rund 2000 Euro.

 

Das Baubetriebsamt der Stadt ist schon den ganzen Montag mit der Sicherung des Gebäudes beschäftigt. Neben der herausgerissenen Tür wurden alle Toilettenbecken mit Gras und Steinen verstopft", schildert Stadtpressesprecher Thomas Mettcher. Der genaue Schaden wird derzeit noch ermittelt. Mettcher geht von einem mittleren vierstelligen Betrag aus. Ob und wie schnell das Toilettenhäuschen wieder repariert werden kann, ist im Moment noch nicht zu sagen. "Die Stadtverwaltung hat Anzeige erstattet und hofft, dass die blinden Zerstörer zur Rechenschaft gezogen werden können", so der Stadtsprecher. Die Döbelner werden um Mithilfe gebeten und sollen sich mit möglichen Beobachtungen aus der Nacht zum Sonntag unbedingt bei der Polizei oder der Stadt melden. Vielleicht ist ja in den nahen Wohnhäusern etwas gehört oder gesehen worden", dass weiterhilft die Täter zu ermitteln und zur Rechenschaft zu ziehen", hofft Thomas Mettcher. Wer zur Aufklärung der Tat beitragen kann, kann sich bei der Polizei in Döbeln unter Telefon 03431/6590 oder in der Stadtverwaltung Döbeln Telefon 6590 melden.

 

Das eigentlich schon ziemlich Vandalismus sicher gebaute Toilettenhaus stand bis Herbst vergangenen Jahres auf dem Niederwerder, unterhalb der Niederbrücke. Auf Initiative der FDP-Fraktion im Stadtrat, die in dem Freizeitgebiet Klosterwiesen eine öffentliche Toilette forderte, kam es im Herbst zur Umsetzung des Toilettenhäuschens in die Klosterwiesen. 20 000 Euro hat dieser Toilettenumzug gekostet. "Nun haben einzelne zerstört, was vielen in unserer Stadt zugute kommen sollte. Deshalb ist es umso wichtiger, dass die Bürger der Stadt geschlossen gegen dieser Täter auftreten und mithelfen, ihnen das Handwerk zu legen", so Mettcher.

Sparrer Thomas

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
Döbeln in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Mittelsachsen

Fläche: 91,64 km²

Einwohner: 24.157 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 264 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04720

Ortsvorwahlen: 03431

Stadtverwaltung: Obermarkt 1, 04720 Döbeln

Ein Spaziergang durch die Region Döbeln
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

17.11.2017 - 15:46 Uhr

Nordsachsenliga: Wacker Dahlen beim Vorletzten gefordert, Oschatz kann in der Kreisliga die Rote Laterne abgeben.

mehr