Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Raoul Grüneis - erster Akt

Raoul Grüneis - erster Akt

Mit einem deutsch-französischen Programm stellt sich am Freitag im 1. Sinfoniekonzert der neue Generalmusikdirektor Raoul Grüneis vor und setzt damit zugleich seine musikalischen Schwerpunkte.

Voriger Artikel
"Der Mensch ist neugierig und vom Wesen her sozial"
Nächster Artikel
Bufdis punkten mit Lebenserfahrung

Döbeln . (red). Mit einem deutsch-französischen Programm stellt sich am Freitag im 1. Sinfoniekonzert der neue Generalmusikdirektor Raoul Grüneis vor und setzt damit zugleich seine musikalischen Schwerpunkte. Das erste Werk der Saison wird Richard Wagners Vorspiel zur Oper "Lohengrin" sein, der auch das Motto des Konzerts "-in fernem Land" entnommen ist. Diesem ganz eng verbunden ist das atmosphärisch-virtuose Cellokonzert "Tout un monde lointain" von Henri Dutilleux, das 1970 entstand und von Dichtungen Charles Baudelaires inspiriert wurde.

 

Als Solist wird dabei Isang Enders zu erleben sein, der bis vor kurzem Solocellist der Staatskapelle Dresden war und trotz seiner jungen Jahre bereits auf eine erstaunliche Konzertkarriere zurückblicken kann. Ebenfalls von Poesie und Malerei angeregt, schuf Claude Debussy seine Nocturnes für Orchester, in denen er eine sinnlich-musikalischen Umsetzung von Licht und Dunkelheit unternahm. In Paul Hindemiths symphonischer Metamorphose über Themen von Carl Maria von Weber, die am Ende des Konzerts steht, verbinden sich 19. und 20. Jahrhundert auf mitreißende Weise - klassische, populäre und fernöstliche Traditionen fließen ineinander.

Da das Döbelner Theater noch nicht wieder genutzt werden kann, feiern der Förderverein "Freunde des Döbelner Theaters" und das Theater anlässlich des Konzertes am Freitag (20 Uhr in der Döbelner St.-Nicolai-Kirche auch gleich die Spielzeiteröffnung. 45 Minuten vor Konzertbeginn gibt GMD Grüneis im Gespräch mit dem Konzertdramaturgen Frank Meier eine Einführung, die wie beim letzten Konzert der vorigen Saison in der Stadtbibliothek, direkt neben der St.-Nicolai-Kirche, stattfindet.

Es ist bereits zu einer schönen Tradition geworden, dass das Mittelsächsische Theater und die Musikschule Mittelsachsen bei der Durchführung der Sinfoniekonzerte in Freiberg und in Döbeln zusammenarbeiten. Auch in der neuen Spielzeit unter dem neuen Dirigenten Grüneis wird diese Tradition fortgesetzt, teilte Birgit Engelmann von der Mittelsächsischen Kultur gGmbH mit. In Freiberg können sich die Konzertbesucher, die sich bereits zur Einführung um 18.45 Uhr eingefunden haben, auf das Querflötenensemble "Die Regenpfeifer" aus der Musikschule in Freiberg freuen. Unter der Leitung von Matthias Neubert werden sie drei Stücke passend zum deutsch-französischen Programm des Sinfoniekonzertes zu Gehör bringen. In Döbeln wird das Blechbläserquartett der Musikschule unter der Leitung von Andreas Berger etwa zehn Minuten bei der Einführung zum Sinfoniekonzert in der Stadtbibliothek spielen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
Döbeln in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Mittelsachsen

Fläche: 91,64 km²

Einwohner: 24.157 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 264 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04720

Ortsvorwahlen: 03431

Stadtverwaltung: Obermarkt 1, 04720 Döbeln

Ein Spaziergang durch die Region Döbeln
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

12.12.2017 - 13:32 Uhr

Kreisliga: FSV verliert bei Delitzsch II/Spröda mit 2:4 und bleibt Vorletzter

mehr