Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Rathausschef hat mit 65 noch einige Pläne
Region Döbeln Rathausschef hat mit 65 noch einige Pläne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:01 15.09.2018
Döbelns Oberbürgermeister Hans-Joachim Egerer wurde am Freitag 65. Quelle: Sven Bartsch
Döbeln

Seinen 65. Geburtstag feierte am Freitag Döbelns Oberbürgermeister Hans-Joachim Egerer (CDU). Allerdings nicht im Rathaus. Er hat sich an seinem Geburtstag freigenommen. Am Abend feierte er im Landhotel Zum Nicolaner mit etwa 100 Gästen, darunter seine Familie, Freunde, Sportfreunde vom Volleyball aber auch Mitarbeiter aus dem Rathaus und politischen Wegbegleiter.

Nach seiner Ankündigung, sich im Sommer 2019 von seinem Amt zurückzuziehen, war es am Freitag sein letzter Geburtstag als Döbelner Stadtoberhaupt. Im nächsten Jahr werden es 30 Jahre sein, die Hans-Joachim Egerer in der Döbelner Kommunalpolitik und vor allem im Rathaus tätig war.

„,Ich bin wie ich bin...“, steht auf einem emaillierten Schild auf seinem Schreibtisch. Am Freitag feierte Oberbürgermeister Hans-Joachim Egerer seinen 65. Geburtstag. Quelle: Sven Bartsch

Für sein letztes Dreivierteljahr im Amt hat er auch noch einige Pläne. „Ich freue mich darauf, dass wir nächstes Jahr noch in meiner Amtszeit den Grundstein für die neue Muldenquerung legen können, nachdem wir so viele Jahre um diese Brücke gerungen haben“, sagt er. Zudem möchte er gerne für die Förderschule am Schlossberg und die Grundschule Döbeln-Ost gemeinsam mit den Stadträten eine tragfähige Lösung anschieben. „Wir haben dazu in den Ministerien in Dresden Gespräche geführt. Ich hoffe im Januar auf eine Entscheidung zu den Fördersätzen, die es uns möglich macht, gemeinsam mit den Stadträten am Standort Döbeln-Ost für beide Schulen eine tolle Gesamtlösung anzuschieben.“

Sein schönstes Geschenk zum Wiegenfest ist ein Ölgemälde mit einer Döbelner Stadtansicht. Seine Frau Heidemarie hat es für ihn erworben.

Von Thomas Sparrer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kurzen Prozess machte das Landgericht Chemnitz mit einem Döbelner Reichsbürger am Freitag. Der Mann schwänzte seine Berufungsverhandlung. Auch bei einem Prozess im Amtsgericht Döbeln glänzte er mit Abwesenheit. Nun wird es langsam ernst.

15.09.2018

Eine Investitionspauschale in Höhe von 70.000 Euro für alle sächsischen Kommunen – das hat der Haushalts- und Finanzausschuss Anfang des Jahres beschlossen. In Kriebstein hat man sich nun zur jüngsten Sitzung des Gemeinderats darauf geeinigt, wie die Summe eingesetzt werden soll.

14.09.2018
Döbeln „Brücken in die Zukunft“ - Von der Wiege bis zur Bahre

Die Stadt Döbeln setzt Gelder aus dem Förderprogramm „Brücken in die Zukunft“ vorwiegend in Kitas und Schulen ein, aber auch am Urnenhain des Krematoriums.

14.09.2018