Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Regenbogen biegt sich unter Anzeige

Regenbogen biegt sich unter Anzeige

Seit 20 Jahren engagiert sich das Frauenzentrum Regenbogen in Döbeln für die Soziokultur und soziale Arbeit in der Region. Morgen wird gefeiert. Der runde Geburtstag wird sehr wahrscheinlich unbeeindruckt von den laufenden Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Chemnitz verlaufen, denen sich der Vereinsvorstand seit einer Anzeige vom Frühjahr dieses Jahres ausgesetzt sieht (die DAZ berichtete).

Subventionsbetrug und die nicht ordnungsgemäße Verwendung und Abrechnung von Fördermitteln sind Bestandteil eines "umfangreichen Ermittlungsverfahrens", wie es Staatsanwältin Birgit Friese nannte. Das dauert an. Bevor es abgeschlossen und entschieden sein wird, ob es überhaupt zu einer Anklage kommt, wird Zeit ins Land gehen. Was den Verein vor Schwierigkeiten stellt. Die Geldgeber haben den Hahn abgedreht. Jetzt hat sich der Vereinsvorstand über die ihn vertretenen Anwälte erstmals öffentlich zu den Vorwürfen erklärt. Und hofft auf Rehabilitierung im Sinne des sozialen Engagements, das seit der Anzeige schwer beeinträchtigt ist.

 

Der Verein als solches und einzelne Mitglieder des Vorstandes, gegen die sich die Anzeige richtet, werden von den Döbelner Anwälten Martin Göddenhenrich und René Thimm vertreten. Göddenhenrich bestätigt, dass "aufgrund einer anonymen Anzeige und aufgrund einer Anzeige einer namentlich bekannten Person, die Staatsanwaltschaft Chemnitz gegen Mitglieder des Vorstandes und gegen eine ehemalige leitende Angestellte ein Ermittlungsverfahren eingeleitet hat". Die Anwälte gehen davon aus, "dass sich im Zuge des Verfahrens herausstellen wird, dass die erhobenen Vorwürfe unbegründet sind", erklärte Göddenhenrich auf Nachfrage. Weiter: "Die Mitarbeiter und Vorstandsmitglieder des Vereins [-] haben sich zu keinem Zeitpunkt bereichert."

 

Durch die Länge des nunmehr drei Monate dauernden Verfahrens haben sich für den Verein schwerwiegende Probleme ergeben. Der Landkreis Mittelsachsen hat Fördermittel zurückgerufen. Die Stiftung Aktion Mensch hat ihre Zahlungen ausgesetzt. Die Frauenschutzwohnung und die Beratungsstelle mussten geschlossen werden. Soziale Projekte mussten abgesagt werden. Wann die Staatsanwaltschaft Chemnitz zu Ergebnissen kommt, ist nach wie vor nicht abschätzbar. Birgit Friese: "Es sind Zeugenbefragungen und Sichtung von Unterlagen notwendig. Die Prozedur ist sehr umfänglich." Was Anwalt Göddenhenrich nicht wundert: "Die Ermittlungen beruhen ausschließlich auf den ausgesprochenen pauschalen Ausführungen aus den Anzeigen, die die Staatsanwaltschaft aus Rechtsgründen zur umfassenden Prüfung verpflichten."

 

Die Anzeigensteller bleiben beharrlich. Wenngleich sie nicht aus der Deckung kommen. In einem anonymen Schreiben, das der DAZ vorliegt, wird behauptet, der Vereinsvorstand habe "Beraterverträge gefälscht", um "nie gezahlte" Honorare beim Freistaat abzurechnen. Was davon wahr ist, werten die Ermittler aus, denen diese Details angeblich ebenfalls angezeigt wurden.

 

Die Anteilnahme von Sympathisanten des Vereins ist seit Bekanntwerden der Vorwürfe ungebrochen. Die Mitglieder der Seniorentanzgruppe, die seit 15 Jahren unter dem Dach des Regenbogens existiert, hat sich zu den Verantwortlichen bekannt: "Wir stehen Seite an Seite mit den Frauen vom Verein und vertrauen den Aussagen der verantwortlichen Mitarbeiterinnen, dass die bösartigen Anschuldigungen gegen den Verein jedweder Grundlage entbehren." Der morgige 20. Geburtstag des Frauenzentrums wird in der Tanzscheune gefeiert.

Thomas Lieb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

21.10.2017 - 19:50 Uhr

Der eingewechselte Dennis Kummer und Tom Hagemann sorgen mit ihren Toren für ein leistungsgerechtes Unentschieden

mehr