Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Regeneinlauf als Brecheisen benutzt: Unbekannter verübt Einbruch in Döbeln
Region Döbeln Regeneinlauf als Brecheisen benutzt: Unbekannter verübt Einbruch in Döbeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Beträchtlichen Sachschaden hinterließ ein Einbrecher am Freitagabend in Döbeln. Quelle: imago/Kickner
Döbeln

Ein Unbekannter verübte Freitagabend gegen 22.15 Uhr einen Einbruch in an der Schillerstraße in Döbeln. Er nutzte einen gusseisernen Regeneinlauf, warf diesen mehrfach gegen die Haustür eines Mehrfamilienhauses, so dass diese nachgab. Danach brach er eine Wohnungstür auf und durchsuchte die komplette Wohnung. Ob etwas entwendet wurde, ist noch nicht bekannt. Der Sachschaden liegt bei 3000 Euro. Erwähnenswert: der Täter sicherte das Loch des entnommenen Regeneinlaufes mit zwei Mülltonnen, so dass keiner hinein treten konnte.

Von daz

Tüchtig getankt hatte ein Renaultfahrer, der sich am Freitag selbst aus dem Verkehr gezogen hat.

Die Döbelner Feuerwehr lockte am Sonnabend scharenweise Besucher zum Aktionstag ans Gerätehaus. Die sahen nicht nur Tanzdarbietungen, sondern bekamen auch gezeigt, wie gefährlich Fettbrände sind.

Seit mittlerweile acht Wochen wird in der Kapelle in Nauhain gewerkelt. Neuer Boden, frischer Putz – die Sanierung ist fast abgeschlossen. Mit einem Festgottesdienst soll die Wiedereinweihung gefeiert werden. Bis dahin kommt der Altar an seine Stelle und die letzten Handgriffe werden getätigt. Einige Kleinigkeiten fehlen aber noch.

26.08.2017