Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Region Döbeln: Zettelwirtschaft am Schornstein

Region Döbeln: Zettelwirtschaft am Schornstein

Ab kommendem Jahr können die Hausbesitzer selbst entscheiden, wer ihnen aufs Dach steigt. Die EU hat das Schornsteinfegerwesen liberalisiert.

Voriger Artikel
Elly lässt die Promis tanzen
Nächster Artikel
Hartha: Fit für die Umleitung

Bezirksschornsteinfegermeister Mike Müller aus Limmritz hat bei der Arbeit einen bombastischen Ausblick. Die Liberalisierung des Schornsteinfegerwesens wird sich nach seiner Auffassung nicht positiv für das Portmonee der Kunden auswirken.

Quelle: Wolfgang Sens

Region Döbeln. Bis jetzt ist alles einfach, wenn der Schornsteinfeger kommt: Der Fachmann reinigt die Schlote, nimmt Messungen an den Öl- und Gasheizgeräten vor und stellt dafür eine Rechnung. Die Preise dafür sind vorgegeben, denn der Schornsteinfeger arbeitet gewissermaßen für den Staat und sorgt dafür, dass die Feuerstätten und Schornsteine den gesetzlichen Regelungen entsprechen. In einem Kehrbezirk hat ein Schornsteinfegermeister das Sagen.

Im kommenden Jahr steht es den Bürgern frei, wen sie die Esse kehren oder die Heizkessel und Thermen kontrollieren lassen. "Der Kunde wird dadurch mehr Arbeit haben", sagt Mike Müller der als Bezirksschornsteinfegermeister unter anderem in einigen Straßen Döbelns, in Reinsdorf, Diedenhain, Ziegra und Neudorf für Sauberkeit und Sicherheit der Heizungsanlagen zuständig ist. Denn der Kunde muss sicherstellen, dass die Arbeiten, die er von Fremdbetrieben ausführen lässt, auch den strengen gesetzlichen Regelungen hierzulande entsprechen. Dies müssen die Leute dann dem Bezirksschornsteinfeger nachweisen. Bedeutet: Mehr Verantwortung und Bürokratie für den Kunden. Wer ein schwarzes Schaf auf das Dach lässt, riskiert, seine Heizanlage weiter betreiben zu können. Denn wenn sich herausstellt, dass kein geprüfter Schornsteinfeger die Arbeiten ausgeführt hat, gelten diese als nicht erledigt und können zur zwangsweisen Stilllegung einer Heizung führen.

"Profitieren werden die Großvermieter", schätzt Mike Müller ein. Wenn diese die Arbeiten für mehrere Mehrfamilienhäuser im Komplettpaket vergeben, könnte sich das trotz zusätzlicher Bürokratie lohnen.

Die sorgt für Sicherheit, meint die Handwerkskammer Chemnitz, zu deren Bezirk auch der Altkreis Döbeln gehört. Zudem begrüßt die Kammer zusätzliche Betätigungsfelder für Schornsteinfeger, die diesen bisher versagt blieben. "Der erhöhte bürokratische Aufwand ist zwar ärgerlich, das Hauptaugenmerk liegt jedoch auf der Sicherheit für die Kunden. Durch die anstehenden energetischen Sanierungen und energieeffizienten Neubauten haben die Schornsteinfeger ein weiteres verantwortungsvolles Betätigungfeld", sagt Dr. Frederik Karsten, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Chemnitz. Über die Möglichkeit zu Nebeneinkünften freut sich auch Schornsteinfegermeister Müller. Er fürchtet aber, dass die Liberalisierung sich nicht positiv auf das Portmonee der Kundschaft auswirken wird. Schließlich lägen dann ganz andere Kalkulationen zugrunde. Und wer sich bisher über die Preise der Schornsteinfeger aufgeregt hat, dem sagt Mike Müller: "Wir sind eine der wenigen Branchen, deren Preise in den letzten Jahren gefallen sind." Das könne jeder nachvollziehen, der sich die Rechnungen der vergangenen Jahre aufgehoben hat. Dirk Wurzel

 

-Kommentar

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

21.10.2017 - 19:50 Uhr

Der eingewechselte Dennis Kummer und Tom Hagemann sorgen mit ihren Toren für ein leistungsgerechtes Unentschieden

mehr