Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Reiseseminar "Omas Pole" führt nach Roßwein und Zeithain

Reiseseminar "Omas Pole" führt nach Roßwein und Zeithain

Roßwein/Dresden. Erst vor wenigen Wochen eröffnete Professor Matthias Pfüller eine Ausstellung zu Zwangsarbeit in Roßwein während des Zweiten Weltkriegs in der Fachhochschule.

Auch das Wohnhaus am Markt 2, in dem das Roßweiner DAZ-Büro untergebracht ist, beherbergte einst Zwangsarbeiter, ergaben die Recherchen der Studenten der Fakultät Soziale Arbeit an der Fachhochschule. Geschichte passiert und passierte vor Ort - vielen Sachsen ist das in diesen Tagen, in denen sich die Bombardierungen von Chemnitz, Dresden und weiteren Städten jähren, wohl sehr bewusst. Dennoch gibt es nach wie vor Unaufgedecktes und Unbesprochenes - das Kapitel Zwangsarbeit gehört dazu.

Zu diesem Thema bietet das Dresdner Herbert-Wehner-Bildungswerk ein Reiseseminar mit dem provokanten Titel "Omas Pole - Zwangsarbeit in Sachsen" an. "Es geht uns nicht darum, einzelne Menschen anzuklagen oder unsere Großeltern in Frage zu stellen. Wir haben diesen Titel gewählt um zu zeigen, dass das Thema Zwangsarbeit in vielen Familien eine Geschichte hat - dass unsere Großeltern und Eltern Kontakte mit Russen, Tschechen, Polen oder Franzosen hatten und sich irgendwie zu ihnen verhalten mussten", sagt Matthias Pfüller, der das Seminar auch leiten wird.

Die Teilnehmer, die das komplette Seminar über das ganze Wochenende gebucht haben, kommen aus Dresden am Freitag um 9 Uhr an. Sie treffen sich in der Ausstellung in der Fachhochschule. Von dort soll etwa um 10.30 Uhr der Rundgang beginnen, an dem sich auch interessierte Roßweiner beteiligen können. Dieser wird etwa zwei Stunden in Anspruch nehmen.

 

 

Weitere Informationen unter gaertner@wehnerwerk oder Tel. 0351/8 04 02 20.

 

 

 

 

❏ 9 Uhr: Ankunft in Roßwein, Außenstelle der Fachhochschule Mittweida. Kennenlernen und Einführung: "Sinn und Zweck von Zwangsarbeit in der deutschen Kriegsmaschinerie".

❏ 10.30 Uhr: Beginn Stadtrundgang zu Gebäuden und Plätzen, an denen Zwangsarbeiter wohnten und arbeiteten, unter anderem Bahnhofstraße und Markt.

❏ 13 Uhr: Stadtrundgang in Döbeln zum Thema Zwangsarbeit.

❏ Abend: Fahrt zur Unterkunft Natur- und Freizeitzentrum Töpelwinkel bei Döbeln. Vorstellung von historischem Material zur Wahrnehmung von Zwangsarbeit in der zivilen Öffentlichkeit.

❏ Die Seminarteilnehmer fahren am Sonnabend noch in die Gedenkstätte Ehrenhain Zeithain bei Riesa und sehen sich einzelne Biografien von Kriegsgefangenen an. Sie sprechen am Sonntag mit einem ehemaligen Zwangsarbeiter aus Tschechien.

Sebastian Fink

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
Döbeln in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Mittelsachsen

Fläche: 91,64 km²

Einwohner: 24.157 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 264 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04720

Ortsvorwahlen: 03431

Stadtverwaltung: Obermarkt 1, 04720 Döbeln

Ein Spaziergang durch die Region Döbeln
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr