Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Religionsfunk wirbt in ungewöhnlichem Umfeld

Realsatire in Döbeln Religionsfunk wirbt in ungewöhnlichem Umfeld

„Gott statt Schrott“ oder doch lieber „Gott und Schrott“? Diese Frage stellt sich an der Mastener Straße, wo ein christlicher Fernsehsender im recht ungewöhnlichen Umfeld wirbt: Gleich hinter der Reklametafel ist ein Gebrauchtwagenhandel...

Im Kontext gesehen ergibt das Werbetafel-Ensemble an der Mastener Straße folgenden Sinn: Den Unterschied zwischen Gott und Schrott lernt man bei der Bundeswehr. Die hat auch einen moderneren Fuhrpark.

Quelle: Sven Bartsch

Döbeln. Nein, liebe Leser, dieses Bild ist keine Montage. Unser Fotograf Sven Bartsch hat es mitgebracht. Die besten Satiren stellt uns eben das wahre Leben an den Weg, wie hier an der Mastener Straße in Döbeln zu sehen ist. Nicht nur das Gebäude der ehemaligen Großhandelsgesellschaft sieht schrottig aus. Manche der davor auf Käufer oder Endverwerter wartenden Gebrauchtwagen tun es auch. Jedoch ist der Werbespruch für den Religionsfunk auch nicht ganz richtig. Da nicht zu erwarten ist, dass der liebe Gott die schrottige Bude und die angejahrten Autos bald verschwinden lässt, sollte es doch besser „Gott und Schrott“ heißen.

Bibel-TV ist übrigens der erste digitale christliche Fernsehsender in Deutschland. Er sendet rund um die Uhr. Zum Programm gehören Bibellesungen, Spielfilme, Gesprächsrunden und Kindersendungen. Am Programm wirkt auch die Evangelische Kirche in Deutschland mit. Der Sender soll sich hauptsächlich durch Spenden finanzieren.

Von Dirk Wurzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

16.10.2017 - 21:25 Uhr

Kreisklasse-Primus SSV Stötteritz empfängt MoGoNo / Lok Engelsdorf muss zu Olympia Leipzig.

mehr