Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln René Röder macht den Egon Olsen zum Waldheimer Neujahrskonzert am Sonnabend
Region Döbeln René Röder macht den Egon Olsen zum Waldheimer Neujahrskonzert am Sonnabend
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:26 12.01.2016
Wie einst Egon Olsen dirigiert Kantor René Michael Röder am Sonnabend den Elverhøj Quelle: Dirk Wurzel
Anzeige
Waldheim

Melone, Zigarre und Dirigierstab: Wie Egon Olsen in „Die Olsenbande sieht rot“ wird der Waldheimer Kantor René Michael Röder am Sonnabend ab 17 Uhr einen Teil des Neujahrskonzertes in der Waldheimer Stadtkirche dirigieren. Nämlich die Elverhøj-Ouvertüre von Friedrich Kuhlau. Der Kantor wird aber kein dänisches Ganoven-Trio leiten – zu „Elverhøj“ sprengten sich im Film Benny, Kjeld und dessen Sohn Børge unter Egons Dirigat durch das Kopenhagener Königliche Theater – sondern die Capella Daleminzia, ein Barockorchester mit besonderen Instrumenten. Die Blasinstrumente haben zum Beispiel keine Ventile, die Streicherinstrumente sind anders und die Querflöten bestehen Holz. „Es klingt wärmer“, sagt der Kantor.

Bei Bachs Kantate „Jauchzet Gott in allen Landen“ wird das nicht weiter auffallen. Bei Beethovens 2. Sinfonie verspricht das Klangerlebnis recht außergewöhnlich und einzigartig auszufallen. Ein Barockorchester spielt Klassik. „Beethovens Zweite ist richtig fetzige Musik“, sagt Kantor Röder. Sein Ziel ist es, bei den Neujahrskonzerten alle Sinfonien des tauben Komponisten zu spielen. Im kommenden Jahr ist dann die „Eroica“ dran. Karten für das Neujahrskonzert gibt es übrigens in der Buchhandlung „DierBooks“ am Waldheimer Obermarkt.

Gut möglich, dass auch noch ein anderes bekanntes Olsenbanden-Gesicht im Orchester als Überraschung auftaucht. Der leider verstorbene dänische Schauspieler aus den Olsenbanden-Filmen und Darsteller dieser Figur war übrigens auch als Musiker erfolgreich – und zwar als Sänger in der Stimmlage Tenor.

Von Dirk Wurzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unbekannte Täter sprengten in Döbeln und in Roßwein in der Nacht zum Dienstag zwei Zigarettenautomaten. Es ist seit Anfang Dezember 2015 schon der fünfte Fall solcher herbeigeführten illegalen Explosionen. Die Polizei hat diesmal einen konkreten Anhaltspunkt: die Täter verwendeten ein gestohlenes Auto.

12.01.2016

In Choren bei Döbeln gibt es weiter Widerstand gegen die geplante Belegung der früheren Dorfschule mit rund 200 Asylbewerbern. Eine Bürgerinitiative befindet sich in Gründung. Das Ziel: Höchstens 40 Flüchtlinge in dem 260-Einwohner-Ort unterbringen. Das Landratsamt beharrt auf der Möglichkeit der vollen Auslastung.

12.01.2016

Gegen ihren Willen sei sie auf dem Weg zur Schule entführt und unsittlich angefasst worden. Die Polizei in Leipzig fahndet weiterhin fieberhaft nach einem Unbekannten, der eine Achtjährige bedrängt haben soll. Allerdings ermitteln Polizei und Staatsanwaltschaft in diesem Fall nun wegen des Verdachts sexueller Nötigung und nicht mehr wegen eines Missbrauch-Vergehens.

12.01.2016
Anzeige