Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Reparaturen nach Bauhofbrand in Döbeln gestartet
Region Döbeln Reparaturen nach Bauhofbrand in Döbeln gestartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:12 11.12.2014
Nach dem Feuer vom 5. September wird die beschädigte Werkstatt an der Fahrzeughalle jetzt wieder flott gemacht. Die Versicherung der Stadt reguliert den Schaden. Quelle: Sven Bartsch

"Die Jungs waren jetzt schon täglich im Einsatz. Schwerpunkte sind Brücken und Straßen in Ebersbach, in Hermsdorf und Sörmitz, die besonders glätteanfällig sind", sagt Jürgen Aurich, Leiter des Baubetriebsamtes der Stadt Döbeln. Auch auf den meist hölzernen Fußgängerstegen müssen Bauhofmitarbeiter jetzt schon jeden Tag Splitt aufbringen. "Die Holzbeläge werden sehr schnell sehr rutschig", so Jürgen Aurich weiter.

500 Tonnen Salz hat der städtische Bauhof für den Winterdienst auf allen städtischen Straßen und Gehwegen eingelagert. Die 20- bis 22-prozentige Salzlauge für die Streutechnik wird am Bauhof selbst hergestellt. Wenn es richtig schneit, sind im Baubetriebsamt rund 20 Mitarbeiter in zwei Schichten für den Winterdienst im Einsatz, darunter aller Straßenwärter und die komplette Stadtgärtnerei. Bei Bedarf fährt die Winterdienstflotte des Bauhofes in Schichten von 4 und 12 Uhr und von 12 bis 20 Uhr. Insgesamt 107 Kilometer Straßen, Wege und Plätze betreut das Baubetriebsamt der Stadt Döbeln. Darunter sind auch die städtischen Rad- und Wanderwege. Vom Winterdienst geräumt werden etwa 80 Kilometer Straßen und Wege.

Aktuell laufen im Bauhof der Stadt Döbeln an der Dresdner Straße werden derzeit Bauarbeiten. Die Schäden eines Brandes eine Fahrzeughalle am 5. September werden beseitigt. Am Tragwerk der Werkstatt wurden beschädigte Stahlträger ausgebaut und neue Stahlträger eingebaut. Das Dach wird ebenso erneuert, wie die gesamte Elektroinstallation und zwei Fenster. Die alten Stahltore aus DDR-Zeiten waren bei dem Brand stark beschädigt worden. Sie werden durch ein modernes Rolltor mit Wärmedämmung ersetzt. Auch an der Heizung erfolgen Reparaturen.

Durch den Brand im September wurden auch Maschinen und Werkzeuge unbrauchbar, die jetzt erneuert werden. Dazu gehören eine Säulenbohrmaschine und mehrere kleinere Bohrmaschinen. Der durch den Brand verursachte Schaden wird weitgehend durch die Versicherung übernommen. T.S.

Thomas Sparrer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Döbelns Kindereinrichtungen zeichnet sich im nächsten Jahr ein Fehlbedarf von 50 Kindergartenplätzen ab. In den beiden darauffolgenden Jahren rechnet die Stadtverwaltung mit jeweils 40 beziehungsweise 33 Kindergartenplätzen, die fehlen werden.

09.12.2014

Peter Nöbel ist ein agiler, drahtiger Mann. Er hat große, kräftige Hände, die von Arbeit zeugen, von viel Arbeit. Wenn er von seinen Maschinen erzählt, vor allem von den alten, dann leuchten seine wachen Augen.

05.12.2014

Die Bernhard-Kretzschmar-Ausstellung des Döbelner Stadtmuseums zwischen September und 30. November ging mit einem Besucherrekord zu Ende. Mit 987 zahlenden Besuchern, 100 Gästen der Eröffnungsveranstaltung im Rathaus, je 50 Besuchern bei den beiden im Rahmenprogramm angebotenen Vorträgen sowie 18 Sonderführungen war die Ausstellung die erfolgreichste Schau des Stadtmuseums in den letzten Jahren im Bereich Kunst.

03.12.2014
Anzeige