Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Rettung im Tierhäuschen
Region Döbeln Rettung im Tierhäuschen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:33 26.06.2015
Ole und Tom ließen sich von Karolin Janz von der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft retten. Baderegeln waren gestern das Thema der Schulanfänger. Quelle: Sven Bartsch

Die beiden Rettungsschwimmerinnen Karolin Janz (23) und Julia Marsch (30) erklärten den Kindern der Schulanfänger-Gruppe die Bedeutung der Flaggen, welche am Ostseestrand an den von der DLRG besetzten Rettungtürmen aufgehängt werden. Rote Flagge heißt Badeverbot, die gelbe Flagge steht für Wellengang, bei dem Nichtschwimmer nicht ins Wasser gehen sollten. Dieses und vieles mehr zeigten die beiden Frauen den Kindern sehr anschaulich in Form von Spielen und Puzzles. Dazu gehörte auch, wie man seine Haut vor zu viel Sonne schützen kann. Die gestrige Aktion ordnete sich in das Projekt "Bewegte und sichere Kita" ein, das die Awo-Einrichtung an der Zschopau schon das ganze Jahr betreibt. Erst vergangene Woche gab es ein Familiensportfest.

"Sport und Bewegung sorgen dafür, dass sich bei den Kindern die Gehirnhälften besser verknüpfen. Die geistige Entwicklung, aber auch die sozialen Kompetenzen der Kinder werden durch Sport gefördert", sagt Ines Hebenstreit. Die Kreativität beim Spielen der Kinder wird gerade durch eine andere Aktion gefördert. Seit April haben die 96 Kinder in der Einrichtung ihr Spielzeug in den Urlaub geschickt. In Kisten verpackt verschwand es auf dem Boden. Stattdessen verwandeln die Kinder Alltagsgegenstände zu Spielzeug. Aus Kartons wurde ein Feuerwehrauto, es entstanden Buden und Höhlen. Wegen der Begeisterung wurde der Urlaub des regulären Spielzeugs sogar verlängert. T.S.

Sparrer, Thomas

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zur architektonischen Besonderheit gehört ein altes "DDR-Relikt": An der offenen Frontseite sind Lichtbänder aus Glasbausteinen angebracht. Acht Felder mit geschätzten je acht Quadratmetern Fläche.

26.06.2015

"Die scheinbare Ruhe trügt", sagt eine junge Mutter (Name der Redaktion bekannt). Viele Eltern versuchten immer noch für die Erzieher einzustehen. Die Stadt wechselt nach dem Skandal das komplette Personal im Kindergarten aus.

09.03.2018

Am vergangenen Sonntag entschied das Spitzenspiel zwischen den beiden Mannschaften, wer sich den Meistertitel holt. Dass Roßwein aufsteigen würde, war da bereits bekannt, denn die Hochweitzschener hätten auf den Aufstieg verzichtet.

25.06.2015