Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Revision gegen zweites Aladin-Urteil

Revision gegen zweites Aladin-Urteil

Der Döbelner Bistro-Mord wird die Gerichte weiter beschäftigen. Zunächst einmal erneut den 5. Strafsenat des Bundesgerichtshofs in Leipzig, der die Revision des Angeklagten Ayman Eskan M.

Döbeln/Dresden/Leipzig. zu prüfen hat. Die Schwurgerichtskammer am Dresdner Landgericht hatte M. am 8. Dezember wegen heimtückischen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt (die DAZ berichtete). "Mein Mandant hat mich mit der erneuten Revision beauftragt und mich schriftlich für seine verbale Entgleisung nach der Urteilsverkündung um Verzeihung gebeten", sagt Rechtsanwalt Enrico Brand, der M. bereits in den zwei Mordprozessen an den Landgerichten Chemnitz und Dresden verteidigt und viel Arbeit in den Fall gesteckt hat. Nach dem neuerlichen Urteil in Dresden zeigte sich M. aber mit seinen Verteidigern unzufrieden.

 

Bis kommenden Montag läuft die Frist, um zunächst formal Revision einzulegen. Dann gilt es, das schriftliche Urteil abzuwarten, um das Rechtsmittel in einem Schriftsatz detailliert begründen zu können. Nach dem ersten Urteil des Landgerichtes Chemnitz am 15. März 2013 dauerte es bis 10. Dezember 2013, bis der Bundesgerichtshof entschieden hatte, das Urteil (fünf Jahre Haft wegen Beihilfe zum Totschlag) aufzuheben. Vom 5. Juli bis zum 8. Dezember verhandelte dann die 1. Große Strafkammer am Landgericht Dresden, wohin der BGH den Fall verwiesen hatte. Die Kammer unter Vorsitz von Richterin Birgit Wiegand sah es als erwiesen an, dass Ayman Eskan M. am 1. November 2011 Jamal A. Mortada im Döbelner Bistro "Aladin" selbst erschossen hat. Dazu habe ihn der mutmaßliche Mittäter Marwan H. mit dem Auto zum Tatort gefahren. Nachdem er Mortada erschossen habe, sei M. zunächst zu Fuß geflüchtet und habe die Waffe in die Mulde geschmissen. Danach habe ihn Marwan irgendwo in Döbeln mit dem Auto aufgegabelt, wo M. die Maske mit den Sehschlitzen liegen ließ. Marwans Auto - ein Fiat Punto - stand dann wieder vor dem Tatort. Einige Teile der Erklärung des Tatablaufs - so zum Beispiel die Flucht und das Vergessen der Mütze - stützen weder Zeugenaussagen noch andere Indizien. Dass die vergessene Maske M.'s DNA-Spuren trug und Achmed S., der Hauptzeuge der Anklage, den Kurden schwer belastete, war für die Kammer maßgeblich, in Ayman Eskan M. den Todesschützen von Döbeln zu sehen.

Dirk Wurzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

19.09.2017 - 16:52 Uhr

Turbulente Tage beim Döbelner SC: Nach dem Rücktritt von Trainer Uwe Zimmermann bahnt sich eine vereinsinterne Lösung an.

mehr