Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Rittmitz: Ein Denkmal für die nächsten 100 Jahre

Einweihung im Mai geplant Rittmitz: Ein Denkmal für die nächsten 100 Jahre

Das Kriegerdenkmal in Rittmitz steht wieder – auch dank des tatkräftigen Einsatzes des ortsansässigen Unternehmens Stahlbau Lüttewitz. Die stählerne Einfassung des Sandsteins, der zuvor bereits aufgearbeitet worden war, wurde in der Firma hergestellt. Die Kosten übernahm der Betrieb selbst. Im Mai soll Einweihung gefeiert werden.

Die stählerne Einfassung des Denkmals wurde eigens für die Form des Steins geschmiedet und soll vor Verwitterung und einem erneuten Umstürzen schützen.

Quelle: Sven Bartsch

Rittmitz. Demoliert, umgestürzt, verwittert - dieses Bild gab das Denkmal zur Erinnerung an die Gefallenen des Ersten Weltkriegs in Rittmitz für viele Jahre ab. „Kinder hatten es vor Jahren demoliert. Über die Versicherung ihrer Eltern konnte der Stein aufgearbeitet und eingelagert werden“, berichtet Hans-Jürgen Ritschel, zuständiger Ortsvorsteher von Noschkowitz. Ein Steinmetz machte die neun Namen sowie den Widmungsschriftzug wieder lesbar und den Sandstein wieder hell.

Aufstellen konnte man den Stein allerdings vorerst nicht mehr – zu marode war das Fundament. Doch mit dem 100. Jahrestag des Kriegsausbruchs und dem verstärkten Gedenken seither kam wieder Bewegung in die Sache. Da das Denkmal auf dem Grundstück von Familie Alius in Rittmitz steht, die im Ort auch eine Außenstelle des Familienunternehmens Stahlbau Lüttewitz betreibt, lag die jetzt umgesetzte Lösung nahe. Die Firma schuf eine Stahlummantelung, die extra für das Denkmal angepasst wurde sowie ein neues Fundament und stellte es an seinen alten Platz – auf eigene Kosten von knapp 4000 Euro. „Weil wir dort wohnen“, antwortet Silke Otto, Geschäftsführerin der Stahlbau Lüttewitz und Tochter des Hauptgesellschafters Hyrum Alius, auf die Frage, warum sich das Unternehmen dort engagiert. „Das hat einfach etwas mit der Heimatverbundenheit meines Vaters zu tun“, sagt sie. So kamen Stahlbau-Expertise und Engagement für den Wohnort zusammen.

Hans-Jürgen Ritschel freut sich über die ungewöhnliche Sachspende und ist sicher: Das hält jetzt für die nächsten 100 Jahre.“ Und auch die Nachfahren von Gefallenen, die auf dem Stein stehen, wissen die Wiederaufstellung zu würdigen. „Kaum stand es wieder, lagen Blumen drunter“, erzählt Ritschel. Auch Ostraus Bürgermeister Dirk Schilling (CDU) ist „sehr froh, dass das dort so gelöst werden konnte“. Zur Würdigung des Engagements des Unternehmens und des Ortschaftsrates soll es im Mai eine Einweihungsfeier geben. Der Termin steht noch nicht fest.

Die Stahlbau Lüttewitz GmbH firmiert erst seit 2012 unter diesem Namen. 2002 war sie aus einer Verschmelzung der Alius Compact GmbH und der Stahlbau Lüttewitz-Roßwein GmbH hervorgegangen.

Von Sebastian Fink

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr