Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Roßwein/Döbeln: Besuchermagnet Modelleisenbahn

Roßwein/Döbeln: Besuchermagnet Modelleisenbahn

Beim Modelleisenbahnclub Roßwein (MEC) ist es bei den Ausstellungen Tradition, dass jeder Besucher beim Eintritt eine ganz besondere Fahrkarte bekommt.

Döbeln.

 

 

 

 

Und die Mitglieder setzten in Sachen Organisation sogar auf moderne Techniken. "Manchmal - wenn ich weit weg vom Einlass bin - werde ich von den anderen sogar per SMS informiert. Dann soll ich meist nach vorne kommen und helfen", schmunzelt Torsten Stein. Seine Mitstreiter und er waren seit Mittwochabend mit dem Aufbau in der Sporthalle Burgstraße beschäftigt. Der MEC hat verschiedene kleine Modellbahnanlagen aufgestellt, dazu eine ganz große in der Spurbreite H0. Dort durfte sich an einigen Modulen die Jugend austoben. "Jeder von den Jugendlichen hat ein Modul zur Verfügung bekommen, dass er selbst individuell gestalten kann. Der eine möchte einen Teich da hinein basteln, der andere eine Moto-Cross-Strecke", sagt Stein und freut sich über so viel Nachwuchs. "Andere Vereine beneiden uns darum", sagt er. So ganz ohne Computer müssen die Jugendlichen an der Modelleisenbahn auch nicht auskommen. "Sie können die Weichen hier über eine Ipad-Technik steuern. Das erspart Wege und lästige Handarbeit an den Modulen selbst", sagt Stein und findet, dass der MEC mit dieser Technik so etwas wie ein Vorreiter ist.

15 Anlagen von verschiedenen Ausstellern und Vereinen aus Thüringen und Sachsen waren am Wochenende in der Sporthalle zu sehen. Die kleinste Anlage hatte sicherlich Stephan Lehmann von der Firma Lemiso aus Radebeul mitgebracht. "Das ist der Maßstab 1:450. Meist kann man da nur mit der Pinzette arbeiten, weil die Finger zu groß sind", schmunzelt er. Seine Schauvorführung an der kleinsten Spurbreite konnte er am Sonnabendnachmittag aber nicht durchführen. "Mir ist der Triebwagen durchgeraucht", sagte er. Für die Besucher gab es trotzdem viel zu sehen an seinem Stand. Er zeigte nicht nur, wie die Kulissen für solche Anlagen gebastelt werden, sondern verteilte auch Süßes - für diejenigen, die eine weiße Katze an seiner Anlage finden. Als Privataussteller war Dirk Richter aus Chemnitz dabei. Er reihte sich in die Aussteller der TT-Spur mit ein. "Wir haben unsere gesamten Module zusammengesteckt, damit es eine große Anlage wird", sagt er. In die Bedienung der Anlage teilten sich die verschiedenen Aussteller dann auch hinein.

Vor Ort war auch die Mitglieder der BSW Eisenbahnfreunde Döbeln. Für die Männer um Andreas Riethig war es ein Stelldichein mit alten Weggefährten. Sogar Buchautoren über die Bahngeschichte waren zu Gast. Für das Team um Andreas Riethig selbst war es ein kleines Jubiläum. Er bereitete mit seinen Freunden bereits Wochen vor dem Höhepunkt am Wochenende eine Ausstellung vor. Schließlich wird die Gemeinschaft der Eisenbahnfreunde in diesem Jahr 30 Jahre alt. Die Presseartikel zur möglichen Schließung der Bahnstrecke Döbeln-Nossen hingen ebenfalls aus. In die Unterschriftenlisten gegen diese Maßnahme trugen sich während der Modelleisenbahnausstellung am Wochenende Hunderte Besucher ein.

Robin Seidler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

23.09.2017 - 08:57 Uhr

Der Aufsteiger schafft den ersten Heimsieg in der Oberliga und klettert in das obere Tabellendrittel.

mehr