Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Roßwein: Dreikampf im 25-Meter-Becken
Region Döbeln Roßwein: Dreikampf im 25-Meter-Becken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:23 10.07.2013
Spaß trotz Wettkampf: Mehr als 50 Schüler aus den drei Förderschulen Roßwein, Döbeln und Waldheim genossen das Wettschwimmen gestern im Freibad Wolfstal. Die Gastgeber aus Roßwein gewannen letztlich den Pokal. Quelle: Wolfgang Sens

(sf). Springen, strampeln, kraulen - das war das Bild gestern Vormittag im 25-Meter-Schwimmbecken des Freibades im Wolfstal. Die Roßweiner Förderschule Albert Schweitzer hatte zum Traditionswettkampf mit der Döbelner Schlossbergschule und der Waldheimer Förderschule geladen. Und nach dem wetterbedingten Ausfall im Vorjahr gingen die Schüler besonders enthusiastisch zur Sache. "Für die Kinder ist es unbedingt ein Anreiz, sich mit den Schülern der anderen Schulen zu messen. Wir haben schon am Montag und Dienstag geübt und unsere Besten für den Wettkampf qualifiziert", berichtete Lehrerin Margit Matolin zwischen zwei Starts.

Per Trillerpfeife gab sie ein Rennen nach dem anderen frei - ob im Brust-, Rücken- oder Freistil - die Elf- bis 16-Jährigen schwammen, was das Zeug hielt. Zwei Mädchen und zwei Jungen wurden aus jeder Altersstufe herausgesucht, um ihre Schule zu vertreten. Der Rest musste in der Schule bleiben, sich "nützlich machen und schon organisatorische Dinge für das neue Schuljahr klären", wie Matolin erklärte. "Um alle Schüler zum Anfeuern ins Bad zu holen, ist hier zu wenig Platz und das wäre auch zu laut. Man hört ja die Anfeuerungsrufe der anderen, die hier sind."

Tatsächlich wurde es ohrenbetäubend laut bei jedem Rennen. Jeder wollte den großen Pokal gewinnen, der als Zusatzmotivation direkt neben dem Becken auf dem Tisch der Wettkampfleitung aufgestellt war. "Seit weit über zehn Jahren findet der Wettkampf als einer von dreien pro Jahr zwischen den Schulen statt", hob auch Schulkoordinator Siegbert Leimner die Bedeutung des Wettstreits hervor. Im Herbst wird Waldheim wieder Gastgeber eines Zwei-Felder-Ball-Turniers der Förderschulen sein, in Döbeln werden jedes Jahr Staffelspiele der Vielseitigkeit unter dem Motto Sport, Spiel, Spaß ausgetragen.

Zwei Gewinner gab es gestern Vormittag: Die Förderschule Roßwein gewann den Schwimmpokal mit großem Abstand - und das Freibad Wolfstal konnte endlich bei gutem Wetter als Gastgeber glänzen. "Derzeit sind wir sehr zufrieden mit dem Wetter und den Besucherzahlen", freute sich Badchef Jens Göhler.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Lustgarten findet sich über den gesamten Sommer im dritten Stock des Döbelner Rathauses. "LUSTgarten" hat der Döbelner Künstler Torsten Ueschner seine Ausstellung in der Kleinen Galerie genannt.

10.07.2013

Der Grundstücksmarkt im Landkreis ist relativ stabil. Das geht aus dem neuen Grundstücksmarktbericht für Mittelsachsen hervor, den der Gutachterausschuss jetzt vorgelegt hat und der die aktuellen Bodenrichtwerte enthält.

09.07.2013

Der 14. Spitzstein-Drachenbootcup kann am Wochenende 27./28. September ausgetragen werden. Das hat Organisationsleiter Hans Lange von der Abteilung Kanu des ESV Lok Döbeln zugesagt.

09.07.2013
Anzeige