Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Roßwein: Mit Volldampf ins zweite Jahrhundert

Roßwein: Mit Volldampf ins zweite Jahrhundert

Roßwein. Mit dem 3. Maschinenhaus- und Glühweinfest startet der Dampfmaschinenverein in die neue Saison. Für die Hanomag und den Sulzberger Kessel ist 2014 das 101. Jahr des gemeinsamen Betriebs.

Voriger Artikel
Kater Garfiled in Döbeln: Familienzusammenführung mit Hindernissen
Nächster Artikel
Komfortabel geschnitten und barrierearm

Für Schulunterricht und Seminare optimiert sind die neuen Schautafeln im Maschinenhaus. Hier wird Dieter Kranz zum Physiklehrer.

Quelle: W. Sens

"Wir starten mit Volldampf ins zweite Jahrhundert unserer Anlage", freut sich daher Vereinschef Dieter Kranz. Die Ziele sind ehrgeizig: Die Zahl von 2040 Besuchern aus dem Vorjahr soll möglichst übertroffen werden. Dafür sind für rund 10 000 Euro Flutschäden beseitigt und das Angebot ausgebaut worden. Neu soll in diesem Jahr das erweiterte Bildungsangebot sein. Schul- und Hochschulklassen sollen regelmäßig ins Vereinshaus an der Mulde kommen. Doch es gibt vor dem ersten Jahreshöhepunkt auch Sorgen: Es fehlt an Kesselwärtern.

 

"Uns sind drei Kesselwärter ausgefallen", sagt Kranz. Nur einer wird nach Krankheit die Arbeit im Verein wieder aufnehmen können. Doch schon am Montag muss mit dem Anheizen des Dampfkessels begonnen werden, was vier Tage kontinuierlicher Betreuung bedeutet. "Der erkrankte Kesselwärter wird nachmittags herkommen und unsere jüngeren Leute genau anweisen. Die können aber erst nach der Arbeit kommen. Dadurch verändert sich der ganze Anheizzyklus", sagt der Vereinsvorsitzende. Um in Zukunft besser gewappnet zu sein, sucht Kranz dringend aktive Vereinsmitglieder, am besten mit der Befähigung zum Kesselwärter.

 

Für das Maschinenhausfest am 15. und 16. Februar ist der Dampf auf den Kessel gewährleistet. Die ersten, die davon profitieren, sind die Schüler des Physik-Leistungskurses der Klasse 12 am Döbelner Gymnasium. Lehrer Ulrich Hohlfeld wird am Freitag mit 25 bis 30 Schülern erwartet. "Wir werden die Konstruktion und Funktionsweise der Dampfmaschine am laufenden Objekt erläutern und dazu fundamentale Erkenntnisse der Physik aus Elektrotechnik und Thermodynamik besprechen", blickt Kranz voraus. Was sonst eher theoretisch im Klassenzimmer erfolgt, soll nun erlebbar werden. Dafür hat der Verein auch neue Schautafeln anfertigen lassen, die die Funktionsweise des technischen Denkmals erklären.

 

Künftig sollen noch mehr Klassen, auch aus Hochschulen wie Mittweida, Freiberg und Dresden, nach Roßwein kommen. Der Verein erhofft sich dadurch noch größere Verbreitung und Anerkennung seiner Arbeit. "Wir wollen wieder beim Wettbewerb des Ostdeutschen Sparkassenverbandes teilnehmen. Da haben wir zuletzt nicht gewonnen, weil wir zu wenig Bildungsarbeit geleistet haben", sagt Kranz.

 

Am nächsten Sonnabend und Sonntag erwartet die Besucher dann wieder das volle Programm: Die Dampfmaschine in Aktion, das historische Werkzeugkabinett mit neuer, 90 Jahre alter Bohrmaschine, in Betrieb und der ersten öffentlichen Vorführung des Lehrfilms, den Studenten im Vorjahr im Vereinshaus gedreht hatten. Besondere Gäste kommen diesmal aus Penig und Oberwiesenthal: Sie zeigen eine Dampfmaschinen-Modellausstellung. Sebastian Fink

Fink, Sebastian

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

19.08.2017 - 17:28 Uhr

Mit einem Doppelpack ebnet Patrick Böhme den Weg zum 4:0 Sieg gegen den Aufsteiger aus Bad Düben 

mehr