Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Roßwein: Straßenbau geht voran
Region Döbeln Roßwein: Straßenbau geht voran
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:45 31.07.2015
Anzeige

In der Ortslage Haßlau ist die Tragschicht eingebaut. Auf dem Zwischenstück arbeiteten die Bauarbeiter gestern.

In Haßlau sind zwischen der Kreuzung S 39/Dorfstraße/Abzweig Zweinig und den Bushaltestellen beidseitig neue Bordsteine gesetzt worden, weil die alten desolat waren. "Möglicherweise werden auch die Gehbahnen erneuert, die sich ebenfalls in einem sehr schlechten Zustand befinden. Vorher erfolgt vielleicht noch die Verlegung von Stromkabeln im Gehwegbereich", sagte gestern Roßweins Bauamtsleiterin Petra Steurer, die für genauere Auskünfte aber erst eine Bauberatung abwarten musste.

Ab wann der Verkehr auf dem genannten Staatsstraßen-Abschnitt wieder rollen kann, steht noch nicht offiziell fest. Die Bauarbeiter vor Ort gehen davon aus, dass das in zwei bis drei Wochen der Fall sein kann. Das wäre auch für den Schulbusverkehr wichtig. Außer der kompletten Deckschicht müssten bis dahin auch die Bankette fertiggestellt sein.

Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) als Träger der Maßnahme hat bewusst keine genauen Zeiträume für die einzelnen Bauabschnitte angeben. So soll der überörtliche Verkehr besser auf der weiträumigen Umleitung gehalten werden, erklärte Sprecherin Isabel Siebert. Auf jeden Fall wird noch im August mit dem nächsten Bauabschnitt in Richtung Naußlitz begonnen. Vorgesehen ist, bis Ende Oktober die Staatsstraße bis zur B 175 zu erneuern.

Die Fahrverbotsschilder am verlängerten Stiefelweg, der ein Schleichweg zwischen Roßwein und Haßlau ist, sind übrigens wieder verschwunden, womit sich dort Polizeikontrollen erübrigen dürften.

Eifrig arbeiten die Bauleute auch am weiteren Abschnitt der Roßweiner Stadtkerntangente. An der Einmündung der Oberen Weinbergstraße auf die Döbelner Straße entsteht links eine Stützmauer. Die ist erforderlich, weil die Fahrbahn an der Stelle für eine Links- und eine Rechtsabbiegespur aufgeweitet wird. Im Kreuzungsbereich Gartenstraße/Obere Weinbergstraße/Herrmannstraße werden gerade Leitungen verlegt. "Das ist 2004 alles schon mal gemacht worden, nur nicht richtig", ärgert sich Anwohner Jürgen Jahn. Ende September soll die Obere Weinbergstraße fertig sein.

Büchel, Olaf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Heimatpreis von DAZ, Landratsamt Mittelsachsen und Kreissparkasse Döbeln - wird am 4. September in sechs Kategorien im Roßweiner Rathaus verliehen.

31.07.2015

Seine Frau Hannelore und er rücken ihnen mit Handfeger und Schaufel zu Leibe. Das Beet im Garten seines Hauses mit Gurken, Tomaten und Kohl ist zerfressen. Doch damit nicht genug.

31.07.2015

Das minimiert die Quietschgeräusche, wenn der Wagen um die Kurve fährt. "Bisher haben wir eine Wasserschmierung eingesetzt. Darum hat der Wagen einen Tank im Unterboden.

31.07.2015
Anzeige