Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Roßweins Dauerbaustelle: Ab 12. Dezember soll asphaltiert werden

Kreuzungsbereich Roßweins Dauerbaustelle: Ab 12. Dezember soll asphaltiert werden

Bis zum 20. Dezember, soll es möglich sein, in Roßwein wieder über die Kreuzung Dresdner Straße/Döbelner Straße zu fahren. Das zumindest sieht der Bauplan vor. Seit zwei Wochen laufen die reinen Straßenbaumaßnahmen, zuvor waren die Versorgungsträger am Werk.

Es geht voran: Der Kreuzungsbereich Döbeln/Dresdner Straße in Roßwein soll bis zum 20. Dezember wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Quelle: Sven Bartsch

Rosswein. Bis zum 20. Dezember, soll es möglich sein, in Roßwein wieder über die Kreuzung Dresdner Straße/Döbelner Straße zu fahren. Das zumindest sieht der Bauplan vor. Seit zwei Wochen laufen die reinen Straßenbaumaßnahmen, zuvor waren die Versorgungsträger am Werk.

Aktuell sind die Männer der Baufirma dabei, im Bereich von der Post in Richtung Mittelstraße die Vorbereitungen für die Asphaltierung vorzunehmen. Ab kommenden Montag wird mit dem Setzen der Bordsteinkanten im Kreuzungsbereich begonnen und ab dem 12. Dezember erfolgt der Einbau des Asphalts. Wenn, ja wenn das Wetter mitspielt. Bis jetzt, so Karl-Heinz Gillner, von der Stadt Beauftragter für den Straßenbau, sieht es gut aus. Nächste Woche solle es noch einmal milder werden. Das ist gut, denn der Beton, in den die Bordsteinkanten gesetzt werden, darf keinen Frost bekommen. Gehwege können hingegen auch bei Frost gepflastert werden, vorausgesetzt, es ist trocken. „Der liebe Gott ist doch ein Sachse“, sagt Gillner schmunzelnd und im Vertrauen, dass das angestrebte Ziel, bis zum 20. Dezember die Straße im Kreuzungsbereich wieder für den Verkehr freizugeben, umgesetzt werden kann.

Das entlastet dann auch die Verkehrssituation in der Stadt ungemein, denn die Umleitung über die Nossener Straße fällt weg. Nur 20 Meter Schnee und extremer Frost könnten die Bauarbeiten jetzt noch aufhalten.

Die Straße zum Markt hin allerdings bleibt weiterhin gesperrt, egal wie das Wetter im Dezember wird. „Das bekommen wir so schnell nicht hin“, sagt Gillner. Damit geht es dann nach der Winterpause, die vorerst bis zum 7. Januar andauert, weiter. Je nach Wetterlage wird entschieden, ob die Winterpause verlängert werden muss. Davon ist dann auch abhängig, wann die Straße bis zum Markt fertig wird. „Was das angeht, hat man sich noch nicht festgelegt“, erklärt Gillner. Endziel für die komplette Straßenbaumaßnahme – am Markt sind es noch einmal etwa 30 Meter Straße, die grundhaft ausgebaut werden, ist der 30. Juni 2017. „Aber wir hatten vor zwei Jahren schon mal den 30. Juni als Endziel“, meint Karl-Heinz Gillner mit Blick auf diverse Bau-Hindernisse wie archäologische Funde oder Arbeiten der Versorgungsträger.

Das erste Teilstück der Döbelner Straße im Innenstadtbereich von Roßwein war im Sommer fertig saniert. Der rund 140 Meter lange Abschnitt zwischen Oberer-/Unterer Weinbergstraße und Poststraße konnte im August für den Verkehr freigegeben werden.

Von Manuela Engelmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

23.08.2017 - 06:21 Uhr

Der FSV erlebt zum Start der Fußball-Kreisliga ein 0:7-Heimdebakel gegen Belgern.

mehr