Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Rot oder weiß? Hauptsache gesellig!

Weinfest in Döbeln Rot oder weiß? Hauptsache gesellig!

Rot oder weiß? Vielleicht doch lieber rosé? Was trinken die Döbelner denn nun am liebsten für einen Wein? Dass sich die Frage nicht so leicht beantworten lässt, weiß Marina Haase. „Oftmals hängt es vom Wetter ab“, macht die Inhaberin der Döbelner Wein & Hexenküche einen Versuch.

Das Döbelner Weinfest war trotz Regenschauer gut besucht.

Quelle: Gerhard Dörner

Döbeln. Rot oder weiß? Vielleicht doch lieber rosé? Was trinken die Döbelner denn nun am liebsten für einen Wein? Dass sich die Frage nicht so leicht beantworten lässt, weiß Marina Haase. „Oftmals hängt es vom Wetter ab“, macht die Inhaberin der Döbelner Wein & Hexenküche einen Versuch. „Ist es wärmer, trinken die Leute meistens lieber Weißwein.“ Marina Haase ist eine der Initiatoren des Döbelner Weinfestes. „Vor zehn Jahren saßen ein paar Händler an einem Tisch und kamen auf die Idee, ein Weinfest in Döbeln zu starten“, erinnert sie sich.

Zurück an die Nicolaikirche

Gesagt, getan. Die Händler holten sich die Stadt Döbeln ins Boot und die Traditionsveranstaltung war geboren. Zum zweiten Mal findet das Weinfest auf dem Niedermarkt beziehungsweise der Breiten Straße statt. Eigentlich ist es an der Nicolaikirche verwurzelt. Dorthin wollen die Weinhändler auch wieder zurück. „Da stimmt das Flair“, weiß Marina Haase. Weil am Gotteshaus aber seit Monaten bauliche gewerkelt wird, musste das Weinfest bereits im vergangenen Jahr umziehen. „Wir hatten gehofft, schon in diesem Jahr wieder an der Nicolaikirche feiern zu können, aber daraus wurde nichts.“

Weißwein trinkt man kalt

Macht aber nichts, waren sich Besucher und Händler einig. Schön ist es mitten in der Stadt auch. „Vor allem, weil einige Läden eben doch noch offen haben und das besonders den Besuchern gefällt.“ Einer der Besucher ist Fritz Lehmann. Der Ostrauer kommt seit fünf Jahren zum Döbelner Weinfest. „Genau genommen komme ich jedes Jahr zweimal. Einmal am Nachmittag und dann am Abend nochmal“, schmunzelt der 64-Jährige. Und siehe da: Nachmittags trinkt er ein Glas Weißwein. „Den Rotwein hebe ich mir für abends auf.“ Die Theorie hatte auch Händlerin Marina Haase. „Meistens starten die Leute mit einem Weißwein, später kommt dann der Rotwein“, erklärt sie. Und wer es noch nicht wusste: Weißwein trinkt man kalt, Rotwein bei Zimmertemperatur.

Bier oder Wein?

Antje Kreskowsky mag den roten Tropfen gar nicht so gern. Nur zu besonderen Anlässen, sagt die Döbelnerin. „Ehrlich gesagt, bin ich heute für ein, zwei Gläser Federweißer hier“, so die 47-Jährige. Gemeinsam mit ihren zwei besten Freundinnen – eine eingeschworene Mädelsrunde – stößt sie an. „Auf was?“, fragt sie ihre Begleiterinnen. „Auf uns!“, lautete das eindeutige Fazit.

Blasmusik auf der Bühne

Während die Originale Jahnataler Blasmusikanten auf der Bühne alles gaben, tummelten sich die Besucher auf dem Niedermarkt und der Breiten Straße. Zahlreiche Tische und Bänke luden zum Verweilen ein. Die Tanzperlen des Zschopautals boten ebenfalls ein kleines Programm. Am Abend gab es Rock’n’Roll und Soul auf die Ohren. Immer dabei: ein Gläschen Wein. Wer genau hinsah, entdeckte auch die Biertrinker. So wie Horst Jahn. „Ich mag keinen Wein, dafür aber die Geselligkeit hier. Ob ich nun Bier oder Wein trinke, ist doch egal.“ Recht hat er.

Von Stephanie Helm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

25.09.2017 - 08:00 Uhr

Florian Böttger erzielt vor 215 Zuschauern das Tor des Tages gegen SV Mügeln/Ablaß

mehr