Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Rund um die Welt für den Geburtstag
Region Döbeln Rund um die Welt für den Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:55 03.04.2013

"Es ist sehr viel Material bei uns eingegangen", freut sich Vereins-Präsident Matthias Scheidig, der selbst jede Menge Anfragen in die Welt geschickt hat. Mühsam sei die Sucherei bisweilen gewesen, doch sie habe sich gelohnt. "Wir haben zum Beispiel auch an Mannschaften geschrieben, die früher mal gegen unseren Verein gespielt haben - und von fast jedem eine Antwort und historisches Material zur Verfügung gestellt bekommen." Eine Antwort kam auch vom FC Bayern München. Richtig gelesen: Bayern München. Die Rot-Weißen spielten 1937 auf einer Trainingsreise gegen die Harthaer und gewannen die Partie mit 4:2. "Leider gibt es außer dieser Information kein Material mehr zum Spiel, wie Aufstellungen etwa, weil es sich eben lediglich um ein Freundschaftsspiel gehandelt hat." Auch Begegnungen mit Fortuna Düsseldorf, VfB Stuttgart und FC Nürnberg gehören zur hundertjährigen Geschichte des Fußballs in Hartha. "Wir haben auch alte Bekleidung und sehr viel originales Bildmaterial zusammen sammeln können", so Scheidig.

Zu sehen sein wird dies alles in einer Ausstellung in der Hartharena, die sechs Wochen lang Bestand haben soll. Eröffnet wird der Einblick in die langjährige Geschichte des runden Leders und damit auch des BC Hartha vom 27. Mai an. Genau einen Monat später, nämlich am 27. Juni, wird der Verein auf einer Auszeichnungsveranstaltung im Rathaussaal viele ehemalige und aktive Mitglieder des BC ehren. Anderthalb Wochen danach, in der letzten Schulwoche vor den Sommerferien, beginnt schließlich die Festwoche, in der es zahlreiche Spiele geben wird. "Wir haben versucht, für jede unserer Mannschaften einen besonderen Gegner heranzuholen", verspricht Scheidig. Die Festveranstaltung für geladene Gäste schließlich beendet die Festwoche am 13. Juli.

Bis dahin ist noch jede Menge Zeit, doch die dürfte insbesondere auch für Jochen Walther gut gefüllt sein. Der Vereinsarchivar hat das komplette Material gesichtet und bringt es in eine ausstellungsfähige Form. "Wir haben zum Beispiel auch drei Originalzeichnungen aus den 30er Jahren bekommen, die zeigen, dass damals eine Tribüne für 8000 Zuschauer im Industriestadion gebaut werden sollte", erzählt Matthias Scheidig. Und zwar an der Seite, wo jetzt das Gymnasium der Stadt steht. Entwickelt haben sich im Verlauf der Suche nach Erinnerungen auch Briefkontakte. "Aus Brandenburg hat uns jemand Bilder geschickt und wir schreiben uns jetzt noch." Auch zum in den USA lebenden Enkel von Oscar Möbius, dessen Name untrennbar mit dem Bau des Industrie-Stadions verbunden ist, konnte Scheidig Kontakt aufnehmen. Auch aus Australien kamen Feedbacks. "Es haben sich viele Leute gemeldet, die früher mal einen Bezug zum BC Hartha hatten." Gemeldet haben sich aber auch Leute, die mit der Suche des Vereins Geld machen wollten. "Uns wurde zum Beispiel ein Jahrbuch von 1934/35 angeboten - anonym und für eine mittlere fünfstellige Summe. Kontakt nur über einen Rechtsanwalt." Auf solche "Geschäfte" aber ließ sich Scheidig natürlich nicht ein, zumal es sich bei dem Jahrbuch lediglich um eine Artikelsammlung der Zeitschrift "Kampf" handelte (ähnlich wie heute der Kicker), in der Hartha nur erwähnt wurde.

Doch nicht nur mit ihrer Ausstellung wollen die Harthaer das Geschichtsbuch noch einmal aufschlagen, sondern auch mit den Begegnungen, die in der Festwoche stattfinden. So kommt beispielsweise der Planitzer SV (Zwickau), der früher mit Hartha in der Gau-Liga, der damals höchsten Spielklasse gespielt hat, zum Kick gegen die zweite Vertretung. Der FC Carl Zeis Jena spielt am 29. Mai in Hartha gegen die erste Mannschaft, die am 9. Juli noch gegen den Chemnitzer FC antreten darf. Am 12. Juli kommt die Traditionsmannschaft des 1. FC Nürnberg, um gegen eine Traditionself des BC Hartha aus den 90er Jahren anzutreten. Und auch für die Nachwuchsteams sind attraktive Gegner geplant - jede Menge Fußball also zum 100. Geburtstag des runden Leders in Hartha. Manuela Engelmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am ersten April ist ein neues Notfallsanitätergesetz in Kraft getreten. Danach dürfen Rettungshelfer die medizinische Erstversorgung übernehmen, bevor der Notarzt eingetroffen ist.

03.04.2013

Jeden Tag weniger wird das einsame Gehöft an der B175 in der Nähe der Autobahnabfahrt Döbeln-Ost. Der Eigentümer reißt es ab. Langsamer geht es mit dem geplanten Straßenbau an der Gake voran.

03.04.2013

Die Döbelner Löwen richten ihren Blick nach Äquatorialafrika. Im Albert-Schweitzer-Jahr 2013 möchte der Lions Club Döbeln sein diesjähriges Benefizkonzert einem Projekt im afrikanischen Gabun widmen, das der Arzt und Theologe Schweitzer vor 100 Jahren ins Leben rief.

03.04.2013
Anzeige