Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Saisonstart im Roßweiner Kamelienhaus: Der Blütenzauber beginnt

Wolfstal Saisonstart im Roßweiner Kamelienhaus: Der Blütenzauber beginnt

Die ersten weißen Blüten der 200 Jahre alten Kamelie im Roßweiner Wolfstal sind aufgegangen. Unzählige Knospen gehen sicher in den nächsten Tagen an den 15 verschiedenen Kamelien im Kamelienhaus auf.

Das Team um Stadtgärtner Ingolf Kirchstein freut sich auf viele Besucher im Roßweiner Kamelienhaus.
 

Quelle: Sven Bartsch

Roßwein.  Die ersten weißen Blüten der 200 Jahre alten Kamelie im Roßweiner Wolfstal sind aufgegangen. Auch die 80 Jahre alte Kamelie „Minna Seidel“ blüht schon rosa auf und die „Cinnamon Cindy“ zeigt die ersten rosa schimmernden Blüten. Unzählige Knospen gehen in den nächsten Tagen an den 15 verschiedenen Kamelienpflanzen im Roßweiner Kamelienhaus auf. Christine Hinke und Martina Thiele freuen sich auf die neue Kamelienblüten-Saison. Bis 27. März betreuen die beiden Damen vom Roßweiner Heimatverein gemeinsam mit weiteren Mitstreitern wie Gisela Weise und Reinhard Kästner die Wochenend-Öffnungszeiten im Kamelienhaus. Immer samstags und sonntags von 11 bis 16 Uhr oder für Gruppen nach Vereinbarung öffnen sie das Gewächshaus. Das hält übrigens auch in den frostigsten Wintertagen die Kamelien-Wohlfühltemperatur von knapp unter zehn Grad. Das bringt die Blüte in Schwung. Knapp 40 Besucher kamen am ersten Saison-Wochenende ins Wolfstal. Etwa 100 pro Wochenende werden erwartet, wenn die Kamelien in voller Blüte stehen. Nach den Knospen könnte das schon nächste Woche soweit sein. Am Rande bieten die Kamelienfreunde vom Heimaverein den Besuchern einige Souvenirs wie die Roßweiner Kamelienzwerge (einen Kräuterlikör), den Wolfstaler Kamelienzauber (eine in Zusammenarbeit mit der Brückenapotheke entwickelte Teemischung) oder Ansichtskarten und Geburtstagskalender zur Kamelie an. Thematisch geht es in diesem Jahr im Kamelienhaus zudem um die Geschichte von Roßweiner Gärtnereien. Passend dazu wird Kamelien- und Gartenliteratur angeboten.

Von Thomas Sparrer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr