Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Schalmeienfestival geht nach Pause in die 15. Runde
Region Döbeln Schalmeienfestival geht nach Pause in die 15. Runde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:18 17.01.2018
Schalmeien: Instrumente für gute Stimmung. Quelle: ZB
Rosswein

Die Roßweiner Schalmeienfestivals vergangener Jahre sind legendär. Das Festzelt am Lindenhof bebte, die Fans standen auf den Tischen, die Kapellen holten die letzte Puste aus sich heraus. 14 solcher besonderen Veranstaltungen hat es gegeben. Nicht nur aus der Region strömten die Besucher nach Roßwein. Doch mit einem Mal verebbten die Schalmeienklänge. Das beliebte Festival legte eine längere Pause ein.

Diese Pause soll mit diesem Jahr enden. Dank Michael Köhler, der am 5. Mai das 15. Roßweiner Schalmeienfestival auf dem Festplatz am Lindenhof veranstalten will. „Ich habe die Veranstaltung selbst schon miterlebt und kenne die Stimmung. Das Festival war längere Zeit nicht gewesen. Wir wollen es nun wieder aufleben lassen. Es wäre doch schade, wenn es keine Fortsetzung gäbe“, sagt der Geschäftsführer des Döbelner Getränkevertriebs.

Köhler weiß, dass es von anderer Seite bereits im vorigen Jahr ähnliche Ambitionen gab, die letztlich nicht in einer Neuauflage des Schalmeienfestivals mündeten. „Wir wollen es dieses Jahr richtig machen“, kündigt der Döbelner Getränkehändler an.

Mit „wir“ ist auch Uwe Ruckert gemeint. Dieser hatte für den Club Roßwein jahrelang das Schalmeien-Konzert in Roßwein mit organisiert, kann seine Erfahrungen einbringen und möchte dem 15. Festival mit zum Erfolg verhelfen.

Die Kapellen sind für den 5. Mai schon verpflichtet – es sind vier an der Zahl. Die Hartmannsdorfer Schalmeienzunft gehört natürlich dazu. Hat sie doch durch ihre zahlreichen Auftritte in Roßwein sozusagen ein Heimspiel in der Muldestadt. Weiterhin sollen die Schalmeienkapelle Thierbach, die Schalmeienfreunde Falkenstein (beide aus dem Vogtland) und das Schalmeienorchester Tettau/Frauendorf aus Brandenburg am Start sein.

Für die große Schalmeien-Party baut Michael Köhler mit seinen Leuten extra ein Festzelt auf dem Festplatz am Lindenhof auf, um bei schlechtem Wetter gut gewappnet zu sein. Vielleicht gibt es nach der heißen Sonnabendnacht auch noch einen kleinen Frühschoppen am Sonntag. Doch das ist noch nicht entschieden.

Karten für das Festival sind jedenfalls schon zu haben – zunächst übers Ticketsystem Eventim, das Kunden im DAZ-Shop am Obermarkt 8 nutzen können. Ab nächster Woche gibt es laut Köhler dann auch Karten im Roßweiner Lädchen, in der Spielwelt am Roßweiner Markt und bei Cigo im Kaufland Döbeln.

Von Olaf Büchel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die ehemaligen Eigentümer der RKB Karosseriewerk GmbH in Döbeln sind nach dem Verkauf ihres Unternehmens und dem Zerwürfnis mit dem neuen Eigentümer wieder aufgetaucht. Die einstige RKB-Führungscrew startet mit einem neuen Partner an der Zschepplitzer Straße ab dem 1. Februar ein neues Projekt im Fahrzeug- und Karosseriebau.

20.01.2018

Dieses bärig-märchenhafte Vergnügen wollten sich die Kinder der Kindertagesstätte Sonnenschein in Döbeln-Ost nicht entgehen lassen. Mit Erzieherin Anke Dewitz waren sie ins Rathaus gekommen, um die von „Bärenmutter“ Brigitte Zimmermann zusammengestellte Ausstellung „Teddybär im Märchenland“ anzusehen.

17.01.2018

Das Interesse an kleinen Wohnungen lässt in Waldheim nach. Gefragt ist hingegen alles ab drei Räumen. Die Waldheimer Wohnungsbau- und Verwaltungsgesellschaft beginnt deshalb damit, kleine Domizile zusammenzufassen. Parallel wird es immer schwieriger, Einfamilienhäuser zu kaufen.

17.01.2018