Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Schaum, Saxophone und tolles Kinderprogramm begeistern in Gersdorf
Region Döbeln Schaum, Saxophone und tolles Kinderprogramm begeistern in Gersdorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:44 05.06.2017
Pirat und Eva hatten viel zu tun, Wagenladungen voller kleiner Festbesucher durch das Dorf zu ziehen. Quelle: Gerhard Schlechte
Gersdorf

Ein schöner Herbsttag – so sagte Harthas und Gersdorfs Altbürgermeister Gerald Herbst recht zweideutig am Sonntag auf dem Gersdorfer Dorffest. Es war wohl das Wetter, das ihn zu dieser Äußerung veranlasste. Aber der Mann ist Optimist mit prophetischer Gabe, sagte er doch auch Sonnenschein voraus und bot eine Wette um eine Kiste Sekt an. Man wettete am besten nicht mit ihm.

Auch wenn der Nachmittag regengrau war, so strömten die Besucher scharenweise ins Festzelt. Dort zeigten die Kinder des Kindergartens „Krümelburg“ ein tolles Programm, das sie gemeinsam mit ihrer Erzieherin Simone Müller einstudiert hatte. Gesang und Tanz – die „Wackelzahngruppe“ unterhielt die Gäste eine dreiviertel Stunde lang prächtig. Logisch, dass Eltern und Großeltern sich das nicht entgehen ließen.

Am Vortag hatten die Gersdorfer wieder ihre legendäre Schaumparty veranstaltet. „Da kamen nicht nur Jugendliche. Am frühen Abend waren auch viele Kinder dabei, die Eltern mussten mit“, sagt Klaus Bartling, Vorsitzender des SV Gersdorf 1910, der gemeinsam mit dem Feuerwehrverein das Dorffest organisiert. Mit dem Schaum hatten die Organisatoren auch am Sonntag noch zu tun. „Wir haben ihn mit dem Schneeschieber aus dem Zelt geschoben“, sagt Klaus Bartling.

Gerald Herbst indes hat sich das Konzert des Saxophon-Quartetts „Meier´s Clan“ in der Kirche angeschaut und war begeistert. „Das war vom allerfeinsten.“ Die Musiker um Ralf Benschu, Mitglied der Band Keimzeit, spielten Filmmusiken und verschafften Gersdorf so ein einmaliges Kulturerlebnis. Auch Harthas Bürgermeister Ronald Kunze (parteilos) zeigte sich am Sonntag begeistert von diesem Konzert.

Und so erlebten die Gersdorfer und ihre Gäste ein recht vielseitiges Dorffest. Das hat seine Ursprünge im Jahr 1990. Zur Feier der Jahrtausendwende hatten dann die beiden Vereine ein Zelt gestellt. So etablierte sich das Dorffest zu Pfingsten vor 17 Jahren. Der Sportverein und der Feuerwehrverein teilen sich in die Organisation und natürlich ist das ganze Dorf am guten Gelingen beteiligt. Mit den Besucherzahlen sind die Veranstalter zufrieden. Auch wenn es weniger waren, als im vergangenen Jahr, so war doch die Stimmung unübertroffen, wie Klaus Bartling sagt.

Von Dirk Wurzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Richtig Glück mit dem Wetter hatte das Team des Roßweiner Freibades am Sonnabend. Die Schwimmmeisterin des Freibades im Wolfstal konnte so zur Saisoneröffnung recht viele Badegäste begrüßen.

05.06.2017

Die Gulaschkanone rauchte wieder über Pfingsten auf der Maylust. Und ruckzuck war ihr Inhalt alle, denn viele Wanderer und Ausflügler kamen zu dem idyllischen Platz in der ehemaligen Sandgrube. Dort organisiert das Maylust-Team um Christian Leopold das alljährliche Pfingstfest – nunmehr schon zum 28. Mal.

05.06.2017
Döbeln Seebühne Kriebstein - Kleiner August, großer Erfolg

Das neue Stücke des mittelsächsischen Theaters „Der kleine August“ kommt ganz groß raus. Die Aufführung feierte auf der Seebühne Premiere und wurde viel umjubelt. Mit dem Stück wurde auch die Freiluftsaison in Kriebstein eingeläutet.

05.06.2017