Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Schüler aus England besuchen Döbelner Lessing-Gymnasium
Region Döbeln Schüler aus England besuchen Döbelner Lessing-Gymnasium
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:56 08.10.2015
Rebecca Atherton (m.) hielt Wort: Lisa, Gina und Lea vom Lessing-Gymnasium (l.) und Skye, Josh, Kai und Beth aus England (r.) freuen sich über die Schulpartnerschaft. Quelle: Sven Bartsch
Döbeln

Nachdem die von 1993 bis 2007 bestehende Schulpartnerschaft ins nordamerikanische Seattle eingestellt wurde, weil der dortige Deutschlehrer in Rente ging, musste das Lessing-Gymnasium einige Jahre ohne Partnerschule im englischsprachigen Raum auskommen. Die Englischlehrerinnen Griseldis Riethmüller und Barbara Schlorke kümmerten sich federführend um Kontakte nach England. Ein erster Anlauf scheiterte. Doch vor zwei Jahren trat der Glücksfall ein. Mit Rebecca Atherton kam eine junge Deutschlehrerin von der Landau Forte Academy ans Lessing-Gymnasium. Sie versprach beim Abschied wiederzukommen und zwar mit einer größeren Schülergruppe. Sie hielt Wort.

Untergebracht sind die 40 Schüler und vier Lehrer im Landschulheim Töpelwinkel. „Deutsche Gastfamilien kommen wegen der strengen englischen Gesetze nicht in Frage“, sagt Nicole Stodian. Die Deutsch- und Französisch-Lehrerin stammt aus Guben in Brandenburg und ist nach ihrem Studium in England in Tamworth geblieben.

Am Mittwoch waren die englischen Schüler in Dresden unterwegs. Ein ehemaliger Lessing-Gymnasiast, der heute in Dresden studiert, sorgte für eine Führung. Unter anderem wurde das Panorama des barocken Dresden von Yadegar Asisi im Panometer besichtigt. Nach dem gestrigen Schultag mit den Döbelnern stand der Besuch des Schlosses Colditz auf dem Plan – ein Muss für englische Gäste in Sachsen. „Colditz – Flucht in die Freiheit“ ist der Titel eines zweiteiligen britischen Fernsehfilms, der in England Kult ist. Er erzählt vor dem Hintergrund einer Liebesgeschichte auch die spektakuläre Flucht englischer Kriegsgefangener aus dem angeblich sichersten Gefangenenlager auf Schloss Colditz. Gestern Abend stand ein gemeinsamer Sportabend im Welwel an. Eine Rallye mit verschiedenen Stationen wie dem Pferdebahnmuseum soll den Gästen heute die Stadt Döbeln näher bringen. Am Nachmittag das Völkerschlachtdenkmal auf dem Plan, bevor es am Sonnabend im Bus wieder nach Hause geht.

„Im nächsten Schuljahr ist ein Gegenbesuch von Döbelner Schülern in England geplant. Details werden gerade besprochen“, sagt Schulleiter Michael Höhme. 2017 sollen wieder englische Schüler nach Döbeln kommen.
An der Landau Forte Academie in Tamworth lernen 649 Schüler zwischen elf und 16 Jahren. Die Gesamtschule führt mit der elften Klasse zum Realschulabschluss. Zehn Prozent der Schüler beginnen danach eine Ausbildung. 80 Prozent lernen weiter in der Oberstufe bis Klasse 13 für die Hochschulreife. Als Fremdsprachen sind Französisch und Deutsch Standard.

Schulpartnerschaften pflegt das Lessing-Gymnasium zudem mit Schulen in Usti und Vyskov in Tschechien, mit dem Geschwister-Scholl Gymnasium Unna und ins französische Evron. In der vergangenen Nacht kehrten gerade Döbelner Schüler vom Schüleraustausch aus Evron zurück. Aktuell gibt es zudem die Partnerschaftsanfrage einer polnischen Schule.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ab Mitte Dezember sollen keine Personenzüge mehr zwischen Döbeln und Meißen rollen. Die Städte Döbeln, Roßwein und Nossen laufen gegen diese Entscheidung zwar jetzt noch einmal Sturm, doch abwenden lässt sie sich offenbar nicht mehr.

10.10.2015

Wie aus einer hässlichen Ente ein schöner Schwan wird, ist derzeit am künftigen Stadt- und Museumshaus zu beobachten. Hier ist das Gerüst auf der Straßenseite des historischen Gebäudes gefallen. Vor Wochen noch Stadtgespräch und Ärgernis wegen im Wind fliegender Planen, verdeckte es die wenig einladende Fassade.

08.10.2015

Ein Bandjubiläum steht an: Silberlocken, Brillen, Bauchansatz. Die Musiker der Jazz Tales sind zwar in die Jahre gekommen, finden aber immer noch, dass die Welt wunderschön ist. Nun feiern die Tonkünstler aus der Muldestadt am Wochenende ihren 20. Geburtstag ganz beswingt.

10.10.2015