Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schüler liefern sich 43 packende Rennen

14. Jugenddrachenbootcup an der Mulde in Westewitz Schüler liefern sich 43 packende Rennen

Packend: 42 Schülerteams aus Döbeln, Hartha, Waldheim und Leisnig kämpften gestern auf der Regattastrecke bei Westewitz beim Jugenddrachenbootcup des ESV Lok Döbeln und der DAZ. Wir haben die Ergebnisse und Bilder zusammengestellt.

Spannende Wettkämpfe wie hier beim Rennen um den Einzug ins kleine und ins große Finale der Neunt- und Zehntklässler gab es gestern den ganzen Tag. Hier kämpft das Boot der Rouladenkönigin (10a LGD, vorn) gegen die Keiperinhas von Lehrerin Heike Keiper (9c LGD) und Höhmes Homies vom Harthaer Gymnasium, die später das Finale dieser Kategorie gewannen.

Quelle: Thomas Sparrer

Döbeln. Mit einem Riesengaudi durchpflügten am Freitag insgesamt 42 Schülerteams aus Döbeln, Waldheim, Hartha und Leisnig die Mulde an der Regattastrecke in Westewitz beim 14. Jugenddrachenbootcup. Zwölf Teams der siebenten und achten Klassen, 21 Mannschaften aus neunten und zehnten Klassen und neun Teams aus den elften, zwölften Klassen sowie Berufsschüler traten auf der 200 Meter langen Rennstrecke stromaufwärts an. Neben dem sportlichen Ehrgeiz war wieder Kreativität bei Kostümen und Schlachtrufen gefragt. So kam die 8c des Lessing-Gymnasiums als Intensivstation mit Rollator und Krücken an den Start, die 8d marschierte als Dorftrottel zur passenden Musik ein. Die 8d des Luther-Gymnasiums Hartha kam als „Jogis 16“ im Nationaldress. In der Kostümwertung gewannen schließlich die 9b des Lessing-Gymnasiums als Victores feat. Froschkönig. Sie räumten mit Hannah Rappräger auch den Preis für die schönste Trommlerin ab. Das Schwitzen in ihren Einhornkostümen hat sich auch für die „Unicorns of Love“ der 11. Klasse des Martin-Luther-Gymnasiums Hartha gelohnt. Sie gewannen den zweiten Preis der Kostümwertung vor der 11 c des Lessing-Gymnasiums. Die war als Teufel verkleidet und hatte sich als mentale Unterstützer die Fünftklässler von Lehrer Tommy Greim ins Team geholt. Diese Idee, die kleinen schon fürs Drachenboot zu begeistern, auch wenn sie erst ab der siebenten Klasse mitpaddeln dürfen, gefiel auch den Organisatoren. Tommy Greim wurde zum coolsten Lehrer des Jugenddrachenbootcups gekürt.

Sportlich ging es in allen Vorläufen, Zwischenläufen und Hoffnungsläufen bis zum großen und kleinen Finale richtig spannend zu. Die Teams schenkten sich nichts. Rennleiterin Martina Naumann lobte zugleich die Disziplin der Teams. Die machte es möglich, dass man im Zeitplan schneller vorankam, denn für den Nachmittag war eine Gewitterfront angekündigt. Doch alle Rennen und die Siegerehrung konnten schließlich doch bei besten Wetter zu Ende gebracht werden. Bei den siebenten und achten Klassen setzte sich im Finale das „Team, das mir persönlich am besten gefällt“ von der 8a des Lessing-Gymnasiums Döbeln durch. Zweiter wurden die „Dorftrottel“ der 8d des LGD vor „Jogis 16“ von der 8d des Martin-Luther-Gymnasiums Hartha. Höhmes Homies aus den zehnten Klassen des Harthaer Gymnasiums von Lehrerin Susann Höhme gewannen die Kategorie der Neunt- und Zehntklässkler, vor den Gerthnern der 10d des Döbelner Gymnasiums, die sich nch ihrer Klassenleiterin Liesetta Gerth nannten. Die Baywatch-Rettungsschwimmer der 10. Klasse vom Harthaer Gymnasium kamen auf den dritten Platz.

Eine Panne gab es beim Finale der elften, zwölften Klassen und der Berufsschüler. Durch einen Rechenfehler der Jury, der noch im letzte Moment bemerkt wurde, saßen fälschlicherweise die Physiker aus der 11. Klasse aus Hartha in einem der Finalboote und mussten wieder aussteigen, ohne zu murren. Dafür gab es zum vierten Platz einen Fairplay-Preis. Das Finale entschieden die „Unicorns of Love“ aus der 11. des MLG Hartha für sich vor den „Sek 2 Willkommen in der Hölle“, der 11c des LGD. Das dritte Boot in diesem Finale wurde disqualifiziert, weil Paddler im Boot saßen, die nicht auf der versicherungsrelevanten Unterschriftenliste zu finden waren. Insgesamt gab es wegen einem solchen Regelverstoß am Freitag zwei Disqualifizierungen. Zudem wurde ein Finalergebnis nach einem angeblichen Frühstart überprüft. Der konnte aber nicht festgestellt werden.

b1329322-4d3f-11e7-89cc-5946eacd32aa

14. Jugenddrachenbootcup an der Mulde in Westewitz

Zur Bildergalerie

Der 15. Jugenddrachenbootcup findet am 22. Juni 2018 statt. Am Sonnabend wird in Westewitz der 18. Spitzsteindrachenbootcup mit 32 Erwachsenenteams und unterhaltsamen Darbietungen auf der Hafenmeile ausgetragen. Das erste Rennen startet 9 Uhr. Die Finals sind gegen 17.30 Uhr geplant.

Von Thomas Sparr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

27.06.2017 - 06:11 Uhr

SV Concordia trumpft mit beispielhafter Nachwuchsarbeit auf / Neuer Fuballplatz in Planung

mehr