Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schulbau in den Ferien

Schulbau in den Ferien

Die Zeugnisse sind verteilt. Die Schüler in die Ferien ausgeflogen. Jetzt rücken die Bauarbeiter im Schulhaus an. In der Körnerplatzschule, der Außenstelle des Lessing-Gymnasiums Döbeln wird über die Ferien in den Gängen und Fluren eine Not- und Alarmbeleuchtung installiert.

Döbeln. In der Körnerplatzschule, der Außenstelle des Lessing-Gymnasiums Döbeln wird über die Ferien in den Gängen und Fluren eine Not- und Alarmbeleuchtung installiert. Zudem müssen die historischen Treppengeländer aufgerüstet werden. Sie müssen nach einer Auflage der Schulbehörden absolut kletter- und absturzsicher gemacht werden. Das heißt im Klartext die filigrane Handwerksarbeit des Geländers aus vergangener Zeit kommt hinter Sicherheitsglas, damit es Kinder nicht zum Klettern benutzen können. "Die Reinigungsfirmen werden sich freuen", sagt dazu Michael Höhme, Schulleiter des Lessing-Gymnasium. Genutzt werden die Ferien auch gleich noch, um die Treppenhäuser und Gänge der Körnerplatzschule noch neu zu malern. Dabei soll das schlichte weiß, durch bunte Farben ersetzt werden. Denn an der Außenstelle am Körnerplatz werden die jüngsten Gymnasiasten in der Klassenstufe fünf und sechs unterrichtet.

Tafeln ohne Schwamm und Kreide

Zudem bekommt die Außenstelle eine weitere interaktive Schultafel. Eine ist schon da und ersetzt Kreide und Schwamm durch feinste Elektronik und Computertechnik. Sechs weitere interaktive Tafeln werden am Hauptstandort des Gymnasiums an der Straße des Friedens installiert. Insgesamt sind damit ab dem neuen Schuljahr 14 interaktive Tafeln an der gesamten Schule im Einsatz. Mit Unterstützung der Stadt Döbeln als Schulträger und über das Förderprogramm Medios II wurden die Interaktiven Tafeln und zugehörige Notebooks finanziert.

Großbaustelle im Hauptgebäude

Im neuen Schuljahr 2013/14 werden die Schüler des Gymnasiums auch wieder mit einer Großbaustelle leben müssen. Nach der Sanierung des Kunstgebäudes 2010 und der energetischen Sanierung des Hauptgebäudes inklusive der neuen Fassade ist nun im neuen Schuljahr die Innensanierung des altehrwürdigen Schulhauses, die Erneuerung der Gebäudetechnik und die Errichtung eines gläsernen Verbindungsbaus zwischen dem Haupt- und dem Naturwissenschaftsgebäude geplant. Runde 2,5 Millionen Euro werden so noch einmal in die Bildungsstätte investiert. Spätestens Ende 2015 soll alles fertig sein. Schulleiter Michael Höhme und die gesamte Schulleitung wollen versuchen für die Bauzeit die noch freien Kapazitäten an der Körnerplatzschule auszunutzen, um zu vermeiden, dass Unterricht in dem Gebäudeflügel des Hauptgebäudes stattfindet, in dem die Bauleute zu tun haben.

Flutschaden an der Schule Ost

Gebaut wird in den Ferien auch an der Grundschule Döbeln-Ost. Hier hat es einen Kollateralschaden während der Flut gegeben. Das Schulgebäude war in den Tagen der Juni-Flut als Lagezentrum der Freiwilligen Feuerwehr und als Sitz des Krisenstabes genutzt worden, weil das Feuerwehrgerätehaus zeitweise während des Hochwassers geräumt werden musste. So hatten tagelang auch viele schwere Einsatzfahrzeuge von Feuerwehren und Katastrophenschutz auf dem Schulhof in Döbeln-Ost gestanden. "Dadurch hat es Schäden am Belag des Schulhofes gegeben. Diese Schäden werden in den Ferien behoben und die Platten auf dem Hof neu verlegt", sagt Stadtpressesprecher Thomas Mettcher.

Abgeschlossen wird in den Sommerferien eine bereits begonnene Baumaßnahme in der Förderschule am Schlossberg. Hier wurden zusätzliche Räume für den Hort neu hergerichtet und gab es innerhalb des Schulhauses dadurch einige Umzüge.

Thomas Sparrer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

24.09.2017 - 10:44 Uhr

Die Schützlinge von Trainer Daniel Wohllebe mussten sich dem Sachsenliga-Spitzenreiter auf eigenem Platz beugen und konnten dabei die Erwartungen keineswegs erfüllen.

mehr