Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Schulbergstrolche fangen Plötzen in der Zschopau
Region Döbeln Schulbergstrolche fangen Plötzen in der Zschopau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:34 17.08.2015
Ließ ihre Hortkinder in der Zschopau angeln: Kathy Schulze, Erzieherin in der Kita Schulbergstrolche, fuhr mit den Schützlingen über die Brücke ins Ferienlager zum Anglerverein Waldheim. Quelle: Dirk Wurzel
Anzeige

70 Hortkinder der Klassen 1 bis 7 wirbelten auf dem Gelände des Anglervereins Waldheim am linken Zschopauufer umher. "Nachdem wir eine Woche durchgemacht haben, was die Erzieherinnen das ganze Jahr machen, sagen wir: Hut ab", sagt Fritz Wendel, Vorsitzender des Anglervereins. Von seinen Vereinskollegen lernte ein Teil der Kinder nicht nur den richtigen Umgang mit Rute, Kescher, Vorfach und Pose. Die Petrijünger vermittelten den Kindern auch viel Wissen über die Fische und den Biotop Wasser. Am Schluss legte die Angelgruppe eine kleine Prüfung ab. Und gefangen haben die kleinen Angler natürlich auch etwas: Zwei Plötzen und jede Menge Ukeleien. Die erfahrenen Angler nahmen den Kindern die Fische vom Haken. Das braucht nämlich Übung. Auch beaufsichtigten die Vereinsmitglieder die Kinder intensiv beim Angeln. Vielleicht kommt der eine oder andere Ferienangler künftig öfter zum Verein, der jeden Donnerstag zwischen 16 und 18 Uhr zum Schnupperangeln einlädt. Im vergangenen Jahr konnte der Verein zwei neue junge Mitglieder gewinnen. Die Angelkinder waren eine von drei Gruppen, die in der vergangenen Woche am Ferienangebot des Hortes teilnahmen. Die City-Flitzer beschäftigten sich mit ihrer Heimatstadt, stiegen auf den Rathausturm und trafen die Feuerwehr. Die Waldgruppe ging mit dem Jäger in den Wald. diw

Dirk Wurzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Neun Fohlen aus ganz Sachsen stellten sich gestern auf dem Island-Pferdehof Heft in Zweinig den Augen der Wertungsrichter. Wie in jedem Jahr im August lud der Hof zur Fohlenschau ein.

17.08.2015

Die Skepsis zum Bau des Leisniger Rewe-Marktes klingt nicht ab. Hartha erwägt nach DAZ-Informationen den Rechtsweg. Dabei drehen sich bereits die Bagger. Schon bevor das Bauprojekt im Leisniger Stadtrat vorgestellt wurde, hatte es im Rahmen des Baugenehmigungverfahrens eine Anhörung der Träger öffentlicher Belange gegeben.

17.08.2015

Auf die diesjährige Abschlussparty des Harthaer Buchsommers können besonders die jungen Leute ab etwa siebente Klasse gespannt sein. Die Mitarbeiter um Andrea Zenker von der Harthaer Stadtbibliothek konnten für die Abschlussveranstaltung des Projektes Benni Gerlach und Jürgen Stegmann gewinnen.

16.08.2015
Anzeige