Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Schuljubiläum und guter Zweck: Pestalozzischüler gestalten in Hartha Konzertabend
Region Döbeln Schuljubiläum und guter Zweck: Pestalozzischüler gestalten in Hartha Konzertabend
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:45 23.04.2018
Die Pestalozzischule hat eine 115-jährige Geschichte. Ein Grund zu feiern, finden Grund- und Oberschüler. Quelle: Manuel Niemann
Hartha

Die Vorbereitungen für den 28. Juni laufen bereits: Dann soll ein gemeinsames Schulfest der Grund- und Oberschüler der Pestalozzischule die 115 Jahre feiern, die es ihre Penne nun gibt.

Noch vor der Renovierung auf 115 Jahre zurück geblickt

Das Schulhaus existiert seit 1902. Da es am Anfang des Schuljahrs 2017/18 nicht so gut gepasst habe, sei das Fest auf die letzte Schulwoche verlegt worden, erklärt Oberschulleiterin Kerstin Wilde. Weil die „alte Dame“ danach im Herbst ein Facelifting erhält – Renovierungsarbeiten verändern dann das Innenleben des Gebäudes – könne zu dieser Gelegenheit auch noch mal ein nostalgischer Blick zurück auf die alte Ausstattung geworfen werden. Am vorletzten Schultag werden dazu Führungen angeboten werden.

Schüler gestalten Schulfest mit

„Es soll auch ein Höhepunkt für die Schüler werden, die sich künstlerisch ausprobieren wollen,“ so Wilde. Die Jugendlichen sollen erleben, dass sie etwas bewirken können und Freude bereiten. Wilde kann sich hier auf ihre Musiklehrerin Kerstin Neumann und Roland Taffel verlassen, der Förderverein sei mit im Boot und auch für Speis und Trank werde gesorgt sein. Zusätzlich sollen Sport- und Spielangebote wie eine Hüpfburg oder eine Tombola das Jubiläum auflockern.

Benefizkonzert zur Kostendeckung

Damit all das finanziert werden kann, beweisen die Schüler bereits vorab ihr musikalisches Können: In Zusammenarbeit dem Kantor der Stadtkirche, Michael Fromm, werden sie am Freitag, dem 20. April, einen musikalisch beschwingten Abend gestalten. Unter dem Motto „Eine Zeit, die gut für 100 Leben reicht...“ werden auch viele Ehemalige in der Stadtkirche mitmusizieren. „Schüler und Jugendliche, die bei Herrn Taffel die ersten musikalischen Schritte gemacht haben und dem Musikmachen treu geblieben sind“, verspricht Wilde.

Soziales Projekt in Hartha wird mitbedacht

Das Benefizkonzert kommt allerdings nicht allein den Schülern zugute: Die Schule beteiligt sich im Zwei-Jahres-Rhythmus abwechselnd mit dem Schullauf an dem Projekt „genialsozial“ der Sächsischen Jugendstiftung. Bei dem tauschen Schüler für einen Tag die Schulbank gegen einen Job und spenden den Lohn an soziale Projekte. Ein solches Projekt der Stadt soll auch von den Einnahmen des Konzerts profitieren. Welches das sein wird, wird noch beraten.

Vorverkauf ab Dienstag

Karten für das Benefizkonzert in der Stadtkirche am 20. April, Einlass 17.30 Uhr, gibt es ab Dienstag, dem 10. April, im Sekretariat der Pestalozzi-Oberschule. Sie kosten 3 Euro.

Von Manuel Niemann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das wäre mit Glyphosat nicht passiert. Ein Kleingärtner rückte am Mittwoch im Döbelner Ortsteil Limmritz dem Unkraut mit dem Gasbrenner zu Leibe. Am Ende stand in Flammen, was auf keinen Fall brennen sollte.

06.04.2018

Immer wieder der gleiche Ärger im Leisniger Freibad: Lange Schlangen am Imbiss. Letztlich kamen weitere Beanstandungen zusammen. Die Stadt, Betreiber des Freibades, holt sich für die nächste Saison einen neuen Imbissbetreiber ins Boot.

04.04.2018

Ganz schön eng ist derzeit die Unnaer Straße. Im Wohngebiet Döbeln-Ost II müssen Kraftfahrer Schlangenlinien um die Absperrung fahren. Und dabei arbeitet auf der Baustelle derzeit kein Mensch.

04.04.2018