Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schweine auf Etzdorfer Fußballfeld

Schweine auf Etzdorfer Fußballfeld

Kühe, Schweine, Zombies und Bauern rennen über die Wiese auf dem Lehmberg. Auf einem dreieckigen Feld stehen drei Tore, auf die drei Mannschaften mit je drei Spielern einen dreieckigen Ball schießen.

Voriger Artikel
"Zum Glück haben sie mich nicht Berta genannt"
Nächster Artikel
Klappe, die Zweite für Döbeln

Bestaunten die Modellflieger des Sportclubs Roßwein/Striegistal: Julia Bauer (11) und ihre Schwester Lena (6) aus Döbeln

Quelle: Judith Sophie Schilling

Ob es nun eine Erfindung der Etzdorfer ist oder nicht - seit einigen Jahren schon gehört das Turnier im Dreiecksfußball zum Etzdorfer Nestfest dazu. So auch in diesem Jahr zum 20-Jährigen.

 

Der Höhepunkt des 20. Etzdorfer Nestfestes war wohl der Auftritt von "De Randfichten" am Freitagabend im Festzelt, das fast aus allen Nähten platzte. Auch die Musik von "Kathrin und Peter" und von DJ Martin Fischer sei gut angekommen, meint Organisator Volker Grandke. Das Urgestein des Nestfestteams stellte auch in diesem Jahr gemeinsam mit vielen Helfern ein buntes Programm auf die Beine. "Aus Liebe zur Sache", so Volker Grandke.

 

Das Konzept des Nestfestes, das sich in den vergangenen Jahren bewährt hat, wurde beibehalten. Kinderprogramm, Feuerwehrausfahrt, Kaffee und Kuchen, Grill und Gulaschkanone, Oldtimertreffen, Frühschoppen und viel Musik standen auf der Tagesordnung. In diesem Jahr waren auch die Modellflieger vom Sportclub Roßwein/Striegistal dabei.

 

Alljährliches Highlight: Spiele, die die Welt nicht braucht - außer Etzdorf natürlich. Für diese trägt Frank Hartwig die Verantwortung. "Es gibt ein Mumienspiel, eine Hindernisstaffel und natürlich die traditionelle Tortenschlacht", erklärt er. Klingt leichter, als es am Ende ist. Mit Requisiten, wie in Essig eingelegten Eiern, Cola und Mentholbonbons, Hundefutter und Schlagsahne wird jedes Spiel sozusagen verfeinert.

 

Wenn die Etzdorfer sich Sonntagabend von allen Spielereien und Feierlichkeiten erholt haben, geht es an die Auswertung. "Wir sind nie perfekt und wollen's auch nicht werden", meint Volker Grandke und bittet wie immer um Verbesserungsvorschläge. Auch wenn es im nächsten Jahr erstmal kein Nestfest gibt - dann werden nämlich 700 Jahre Etzdorf gefeiert.

 

Judith Sophie Schilling

Judith Schilling

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

21.09.2017 - 12:35 Uhr

Uwe Zimmermann nimmt eine vier bis sechs Wochen lange Auszeit vom Traineramt.

mehr