Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schwere Brandstiftung in Döbeln bleibt unaufgeklärt

Feuer an der Roßweiner Straße Schwere Brandstiftung in Döbeln bleibt unaufgeklärt

Ein Mittfünziger aus Döbeln gilt der Staatsanwaltschaft Chemnitz nicht mehr als drigend tatverdächtig, im Oktober 2016 ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus an der Roßweiner Straße in Döbeln gelegt zu haben. Der Mann beschäftigte die Justiz aber neulich auf andere Weise.

Ende Oktober brannte ein Mehrfamilienhaus an der Roßweiner Straße in Döbeln. Ein Mittfünfziger aus Döbeln stand in dem Verdacht, das Feuer gelegt zu haben.

Quelle: picture alliance / dpa

Döbeln. Die Brandstiftung in einem Döbelner Mehrfamilienhaus an der Roßweiner Straße bleibt unaufgeklärt. Die Staatsanwaltschaft Chemnitz hat das Ermittlungsverfahren gegen einen Mittfünfziger aus Döbeln wegen schwerer Brandstiftung in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung mangels Tatverdacht nach Paragraf 170 Strafprozessordnung eingestellt. Das teilt eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Chemnitz auf Nachfrage der DAZ mit.

Am 25. Oktober brannte ein Kinderwagen, der einer syrischen Familie gehörte, die im Untergeschoss wohnte. Kurz vor Mitternacht des 25. Oktobers rückte die Döbelner Feuerwehr mit 23 Kameraden und sechs Fahrzeugen an und löschte die Flammen. Einige Mieter des Obergeschosses verließen das Haus über die Drehleiter. Zwölf Hausbewohner kamen wegen des Verdachtes der Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus – darunter ein damals zehn Monate altes Baby. Noch unmittelbar nach dem Brand hatte die Polizei den Mittfünfziger als tatverdächtigen verhaftet. Der zuständiger Ermittlungsrichter des Amtsgerichtes Chemnitz erließ am 26. Oktober Haftbefehl gegen den Mann, setzte diesen aber unter Auflagen außer Vollzug. Der Beschuldigte musste sich unter anderem regelmäßig bei der Polizei melden (die DAZ berichtete). Nun reichten die erhobenen Beweise der Staatsanwaltschaft offenbar nicht aus, um Anklage zu erheben. Die Brandstiftung an der Roßweiner Straße bleibt somit vorerst unaufgeklärt.

Das Amtsgericht Döbeln beschäftigte der Mittfünziger jetzt aber mit einer anderen Straftat. Er soll gegen das Sprengstoffgesetz verstoßen, illegale Feuerwerkskörper besessen haben. Gegen einen Strafbefehl – ein schriftliches Urteil ohne Hauptverhandlung – hatte der Mann Einspruch eingelegt. Zur öffentlichen Hauptverhandlung kam es aber trotzdem nicht, weil der Angeklagte den Einspruch zurückgenommen hat, wie auf Nachfrage bei Gericht zu erfahren war.

Somit hat der Mann die Geldstrafe akzeptiert, zu der ihn das Amtsgericht auf Antrag der Staatsanwaltschaft per Strafbefehl verurteilt hat. Wie die Sprecherin der Staatsanwaltschaft Chemnitz mitteilt, beträgt die Geldstrafe 30 Tagessätze. Zu deren Höhe sagte nichts. Man kann daraus das Einkommen eines Verurteilten errechnen, was unter die schützenswerte Privatsphäre fallen kann.

Von Dirk Wurzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
Döbeln in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Mittelsachsen

Fläche: 91,64 km²

Einwohner: 24.157 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 264 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04720

Ortsvorwahlen: 03431

Stadtverwaltung: Obermarkt 1, 04720 Döbeln

Ein Spaziergang durch die Region Döbeln
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

21.11.2017 - 11:59 Uhr

Wenn es draußen kälter und dunkler wird, beginnt die Hallensaison. Wir bieten eine Übersicht über Turniere in und um Leipzig und sind dankbar für Hinweise.

mehr