Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Schwimmer Martin Schulz bei Paralympics
Region Döbeln Schwimmer Martin Schulz bei Paralympics
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:56 30.08.2012
Martin Schulz

Gestern hatte der Döbelner, der ohne linken Unterarm schwimmt, seinen ersten Start. In der DAZ erzählt er von seinen Erlebnissen vor Ort und natürlich von seinen Wettkämpfen.

Über 100 Meter Schmetterling stand Martin Schulz gestern das erste Mal auf dem Startblock. Ins Finale hat er es nicht geschafft, doch damit hatte er auf dieser Distanz auch nicht unbedingt gerechnet. Dennoch: "Es war einmalig, absoluter Wahnsinn." Denn bereits zu den Vorläufen am Vormittag war die Halle ausverkauft und der Döbelner ging, wie alle anderen, vor 17 000 Zuschauern ins Rennen. "Es war alles hier beeindruckend", sagt er, "und es ist überhaupt nicht mit einem anderen Wettkampf zu vergleichen." Die Eröffnungsfeier konnte er wegen seines Starts gestern früh nicht live genießen und schaute mit den Kollegen vom Dach des neunstöckigen Hauses zu, in dem er untergebracht ist. Die ersten Tage vor Ort hat Martin Schulz mit Training und Teamausflügen verbracht. "Wir werden auf der Straße angesprochen, es werden Fotos mit uns gemacht." Auch das Verpflegungszelt im Olympischen Dorf, so groß wie zwei Fußballfelder, beeindruckt. "Es gibt einfach alles, es ist verlockend und man muss aufpassen, dass man nicht über die Stränge schlägt." Gestern Abend genoss der Döbelner die Stimmung in der Schwimmhalle, wo er bei den Finals die deutschen Teamkollegen anfeuerte.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Landeshochwasserzentrum Sachsen hat eine Hochwasserwarnung für die Mulde und ihre Nebenflüsse herausgegeben. Diese gilt seit vergangener Nacht und bleibt auch über den heutigen Tag bestehen.

30.08.2012

"Bei uns ist alles im grünen Bereich", sagte gestern die Chefin der Oschatzer Arbeitsagentur Marlies Hoffmann-Ulrich doppeldeutig bei der Vorstellung der aktuellen Arbeitsmarktzahlen.

30.08.2012

"So etwas haben die Mauern des alten Kuhstalls in Auterwitz wohl noch nicht gehört. Es jazzt, swingt und bossat...", schwärmt Anke Vogel vom Team Lebensart Auterwitz.

30.08.2012
Anzeige