Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Siegloser Jahresabschluss für Fortschritt-Senioren

Siegloser Jahresabschluss für Fortschritt-Senioren

Die Senioren des SV Fortschritt Oschatz hatten im Dezember die Begegnungen gegen Döbeln und Mölkau zu bestreiten. Beim KSV 90 Döbeln verloren die Oschatzer mit 2077:1948 Holz, ebenso wie zu Hause gegen den SV Mölkau 04 mit 1914:1961 Holz.

Voriger Artikel
Nitrat-Gehalt im Wasser wird teuer
Nächster Artikel
Müllaufkommen im Abfallverband Nordsachsen sinkt weiter

Der Stammspieler der zweiten Fortschritt-Vertretung Dietmar Scholz (l.) hilft im Spiel gegen Mölkau den Fortschritt-Senioren aus. Sein Gegner ist aber auf der Bahn elf Zähler besser als der Oschatzer.

Quelle: Sven Bartsch

Oschatz. Von Sabine Hinkel

 

 

 

Die Fortschritt-Senioren empfingen auf ihrer Heimbahn die Gäste aus Mölkau. Beide Teams trennten vor dem Wettkampf nur zwei Punkte in der Tabelle. Bisher hatten die Fortschritt-Kegler all ihre Heimspiele in dieser Saison gewonnen und so sollte es auch bleiben.

Die Gastgeber gingen hochmotiviert auf die Bahn. Für sie begannen Wolfgang Stein und Hartmut Ciesielski. Stein hatte aber zu Hause kein glückliches Händchen. Er konnte die Schwäche seines Gegners nicht nutzen und verlor mit 357 Holz fünf Zähler. Hartmut Ciesielski traf auf den stärksten Mölkauer Spieler. Mit sehr guten 403 Holz erzielte der Oschatzer Mannschaftsbestleistung. Der Mölkauer Andreas Graul erspielte mit sehr guten 434 Holz das beste Ergebnis des Tages. Dadurch gingen für die Gastgeber weitere 31 Punkte verloren.

Das Mittelpaar Winfried Danner und Ersatzspieler Dietmar Scholz (Stammspieler Fortschritt II) gingen mit einem Rückstand von 36 Holz in ihre Duelle. Winfried Danner kam auf 397 Holz und nahm seinem Konkurrenten zwölf Zähler ab. Mit 363 Holz verlor Dietmar Scholz auf seinen Gegner elf Punkte. Somit schmolz der Rückstand geringfügig auf 35 Holz.

Nun war der Schlussstarter Hans-Joachim Hannemann gefordert. Er lieferte sich ein spannendes Duell mit seinem Gegner, das dieser mit zwölf Zählern zu seinen Gunsten entschied. Der Oschatzer kam auf 394 Holz. Damit konnten die Fortschritt-Senioren ihr Vorhaben nicht umsetzen. Mit 47 Holz ging die Partie gegen SV Mölkau 04 verloren.

Oschatz: Stein (357 Holz), Ciesielski (403), Danner (397), Scholz (363), Hannemann (394).

Mölkau: Treilenberg (362 Holz), Graul (434), Günther (385), Rothe (374), Naumann (406).

Zum Start in die Rückrunde reisten die Fortschritt-Senioren Anfang Dezember zum KSV 90 Döbeln. Die Gastgeber wollten unbedingt eine Revanche für das verlorene Hinspiel. Ein Sieg war für sie auch bitter nötig, denn langsam wird es eng im Abstiegskampf. Dagegen hatten die Oschatzer mit Platz vier eine gute Position. Doch all zu sicher sollte sich niemand fühlen, da es in dieser Staffel sehr knapp zugeht.

Für die Gäste begannen Wolfgang Stein und Hans-Joachim Hannemann den Wettkampf. Stein kam auf 385 Holz und gab an seinen Konkurrenten 26 Zähler ab. Hannemann erreichte 388 Holz und verlor 20 Punkte. Das Mittelpaar Winfried Danner und Rainer Hinkel ging mit einem Rückstand von 46 Holz auf die Bahn. Danner traf auf den stärksten Spieler der Gastgeber Hartmut Winkler. Er kegelte sehr gute 438 Holz. Trotzdem verlor der Gastspieler mit der Teambestleistung von 405 Holz auf den Döbelner 33 Punkte. Zwischen Hinkel und seinem Gegenspieler entwickelte sich eine spannende Partie. Der Oschatzer erspielte 373 Holz und verlor 16 Zähler. Jetzt betrug der Rückstand bereits 95 Holz.

Zu diesem Zeitpunkt war der Wettkampf im Prinzip zu Gunsten der Gastgeber entschieden. Denn für einen Schlussstarter ist es schwer, einen solchen Rückstand aufzuholen. Und die Döbelner ließen sich auch nicht mehr die Butter vom Brot nehmen. Hartmut Ciesielski erreichte 397 Holz, doch sein Gegenspieler war 34 Punkte besser.

Am Ende glückte dem Gastgeber mit einem Plus von 129 Holz die Revanche gegen die Senioren-Mannschaft vom SV Fortschritt Oschatz.

Oschatz: Stein (385 Holz), Hannemann (388), Danner (405), Hinkel (373), Ciesielski (397).

Döbeln: Griebel (411 Holz), Vofrei (408), Winkler (438), Bose (389), Dewitz (431).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
Döbeln in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Mittelsachsen

Fläche: 91,64 km²

Einwohner: 24.157 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 264 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04720

Ortsvorwahlen: 03431

Stadtverwaltung: Obermarkt 1, 04720 Döbeln

Ein Spaziergang durch die Region Döbeln
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr