Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Singewettstreit begeistert die Waldheimer
Region Döbeln Singewettstreit begeistert die Waldheimer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Zur Stadtwette traten Gewerbeverein gegen den Stadtrat an. Es gewann der Gewerbeverein. Quelle: Dirk Wurzel
Anzeige
Waldheim

Der Waldheimer Weihnachtsmarkt hat gleich mehrere Alleinstellungsmerkmale. Eines davon ist die Stadtwette, deren Auflösung auch in diesem Jahr wieder hunderte Besucher auf den Obermarkt gezogen hat. Der Stadtrat war gegen Gewerbeverein angetreten.

Wer singt das schönste selbstgedichtete Weihnachtslied? Zum Sangeswettstreit traten gegeneinander an: Der Gewerbeverein und der Stadtrat. Dessen Sänger marschierten fraktionsübergreifend zum Steigerlied, dargeboten vom Roßweiner Spielmannzug, über die Zschopaubrücke auf dem Markt ein und begeisterten mit einem Lied über die Kommunalpolitik. Anders als eigentlich geplant, nämlich als Playback, was aber am fehlenden CD-Spieler scheiterte, boten die Stadträte um Frontfrau Maria Laub zusätzlich einen lustigen Rap live dar. Aber die Herzen des Publikums eroberten die Sänger des Gewerbevereins um ihren Frontmann Roman Petters, der in der Kluft seiner Zunft, der des Maurerhandwerks, die Stimmung einheizte. „Jingle-Bells“ mit rockenden Weihnachtsmännern war eben einfach nicht toppen.

Stimmungsvoller Budenzauber in Böhmes Hof. Quelle: Dirk Wurzel

„Gewonnen hat Waldheim“, sollte Bürgermeister Steffen Ernst bilanzieren und damit nicht unrecht haben. Denn die Waldheimer selbst machten ihren Weihnachtsmarkt zum Gewinn, was zu den weiteren Alleinstellungsmerkmalen führt. So eröffnete in Bergmanns Hof die Ausstellung der Fotofreunde Waldheim. Außerdem zeigten sich dort seltene Handwerke, wie zum Beispiel Muldenhauer Olaf Schubert aus Grünlichtenberg, der Schalen, Wannen und andere Behältnisse aus dem Holz schlug. Im Hof von Bettina Böhme empfing die geheime Commerzienrätin Gloria von Auerbach mit ihrem Gefolge samt Stadtgendarmerie hunderte Besucher zum historischen Weihnachtsmarkt. Dieses einzigartige Kleinod stellen Jahr für Jahr die Mitglieder des Förderveins zur Sanierung der Stadtkirche auf die Beine. diw

Von Dirk Wurzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es gibt unterschiedliche Motive, weshalb Männer gewalttätig werden. In zwei Körperverletzungs-Prozessen am Amtsgericht Döbeln waren Frauen der Grund für Faustschläge. Verurteilt hat das Gericht aber nur einen Schläger. Der andere kam mit dem sprichwörtlichen blauen Auge davon.

Döbeln Tauschaktion: Druckerpatronen gegen Spielzeug - Zschaitzer Kita-Leiterin wird zum „Sammeldrachen“

Die Kindertagesstätte Waldspatzen in Zschaitz schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe: Mit der Aktion Sammeldrache werden gebrauchte Toner und Druckerpatronen gesammelt, für die Kita-Leiterin Spielzeug, Stifte und Möbel bekommen kann. Ab sofort kann jeder der Kita mit seiner Patronenspende helfen.

02.12.2016

Die Furt im Döbelner Ortsteil Limmritz ist endgültig gesichert. Die Stadt Döbeln hat die historische Flussdurchfahrt durch die Zschopau in ihr überarbeitetes Bestandsverzeichnis für Straßen, Wege und Plätze aufgenommen.

05.12.2016
Anzeige