Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Fasching in Leisnig, Großweitzschen, Schrebitz, Hasslau und Limmritz
Region Döbeln Fasching in Leisnig, Großweitzschen, Schrebitz, Hasslau und Limmritz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:59 07.02.2018
Maskenball; Auftaktveranstaltung Quelle: Sven Bartsch
Region Döbeln

In Leisnig wird in diesem Jahr großer Maskenball gefeiert, das Schrebitzer Vereinshaus verwandelt sich in ein Krankenhaus und im Ossiger Sonnenhof nimmt der Karnevalsclub Haßlau die Gäste mit auf eine Höllenfahrt. Die Westewitzer Muldenschiffer sind auf Obst und Gemüse gekommen und die Zschaitzer Narren haben etwas gegen Untätigkeit. Die Mottos des diesjährigen Faschings in der Region Döbeln sind so bunt, wie es sich für die fünfte Jahreszeit gehört. Hoch her ging es in den Sälen und Hallen am vergangenen Wochenende.

Ausgelassene Stimmung herrschte am ersten Februar-Wochenende beim Karneval in der Region Döbeln. Der Carneval Club Leisnig lud zum Maskenball, das Schrebitzer Vereinshaus verwandelte sich in eine Klinik und im Sonnenhof Ossig nahm der Karnevalsclub Haßlau die Gäste mit auf Höllenfahrt.

Von Olaf Büchel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Amtsgericht Döbeln musste eine Gerichtsverhandlung gegen eine afrikanische Asylbewerberin ausfallen und auf dem Döbelner Hauptbahnhof standen sich die Reisende die Beine in den Bauch. Grund war eine defekte Weiche bei Naunhof.

Mit zwei neuen Blockheizkraftwerken will Familie Philipp ihre Biogasanlage effizienter an die schwankende Auslastung im Stromnetz anpassen. Dafür werden auch neue Vorkehrungen in Sachen Brandschutz notwendig. Im Großweitzschener Gemeinderat stimmte man dem Vorhaben zu. Das Landratsamt muss nun entscheiden.

05.02.2018

Steht das Jugendhaus Naundorf vorm Aus? Die Stadt Leisnig hat jetzt ein Problem, aber alles andere als unverhofft: Seit der Eingemeindung nach Leisnig hatten Naundorfs Jugendhaus-Mitarbeiter Leisniger Einrichtungen mit besetzt - mit den jetzigen fatalen Folgen.

05.02.2018